Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Reportage vom EVE Fanfest: Ein Nerd-Treffen ist Islands größtes Event des Jahres

    Vom 25. bis 27. April 2013 fand in Island das EVE Fanfest statt. Das Treffen von PC-Spielern ist die größte Veranstaltung des ganzen Landes. Unser Kollege Sandro Odak war vor Ort und berichtet von unheimlich fiesen Spielern, die einmal im Jahr auftauen und für vier Tage nett zueinander sind. Inklusive großer Bildergalerie!

    Island ist ein wilder, rauer Flecken mitten im Atlantik. Große Teile des Landes liegen ganz knapp unter dem nördlichen Polarkreis, im Sommer geht die Sonne hier nie unter. Das Eiland mit nur circa 300.000 Einwohnern liegt genau auf halber Strecke zwischen Europa und Amerika – und ist von jedem Kontintent gesehen am "Arsch der Welt". Man könnte meinen, es gäbe bessere Orte für ein Nerdtreffen. Das hält den isländischen Spieleentwickler CCP aber nicht davon ab, sein jährliches Fanfest dennoch in der Heimat auszurichten – und alle packen an. Die komplette Innenstadt von Reykjavik ist am letzten Wochenende in Plakate von EVE Online und DUST 514 gehüllt, in fast allen Bars können Fans mit Getränkegutscheinen bezahlen, die sie von CCP bekommen haben.

    Fans können sich in Island kostenlos Motive aus Dust 514, EVE Online oder Logos aus dem Spiel stechen lassen: Zwei Tätowiererinnen sind fast pausenlos beschäftigt. Fans können sich in Island kostenlos Motive aus Dust 514, EVE Online oder Logos aus dem Spiel stechen lassen: Zwei Tätowiererinnen sind fast pausenlos beschäftigt. Quelle: Sandro Odak/Gamezone CCP Fanfest, das sind 1.400 EVE-Online- und Dust-514-Spieler, die jedes Jahr nach Reykjavik fliegen, um mit den Entwicklern zu feiern, Neuigkeiten zu erfahren und Freundschaften zu knüpfen. Das fasziniert auch Alexander Schwarz. Der gebürtige Schwabe lebt und arbeitet heute in Reykjavik: "CCP ist einer der größten Technologie-Arbeitgeber des Landes und mit 1.400 Teilnehmern, die jedes Jahr hierher fliegen, ist das Fanfest neben dem Iceland Airwaves Musikfestival das größte Event des Landes." Eine größere Halle als die Harpa, den raumschiffähnlichen Opernhaus-Bau im Hafen der Stadt, gibt es im ganzen Land eh nicht. Fans munkeln schon seit Jahren, dass CCP mit seinem Raumschiff-MMO EVE Online vielleicht nicht ganz unschuldig ist an dem post-modernen Bau, den viele Isländer anfangs nicht mochten. "Stimmt natürlich nicht", klärt Schwarz auf. Solche Theorien hört man in diesen Tagen trotzdem oft. CCP, EVE Online und Dust 515 sind Dauerbrenner bei den Gesprächsthemen in der Stadt.

    Ein Pub Crawl mit allen Teilnehmern des Fanfests sorgt immerhin für ordentlichen Umsatz in den Kassen der Bars und Clubs. Stress gibt es kaum. "Die EVE Spieler sind eigentlich jedes Jahr ganz ruhig." Ein bisschen angsteinflößend sind sie ja schon, viele von ihnen tragen schwarze Klamotten und lange Ledermäntel. Aber der Style stammt aus einer Ingame-Fraktion, üble Typen sind nicht dabei. Eine Rangelei gibt es beim Gruppenbesäufnis, weil ein paar Isländer Streit gesucht haben sollen, und ein paar deutsche Journalisten fliegen aus einem Club, weil sie irgendwie in eine High-School-Party reingeraten und viel zu alt dafür sind. Aber ansonsten bleibt es in Reykjavik ruhig und gesittet. "Die machen nie Probleme", bestätigt eine Barfrau.

    Dieses glückliche Paar heiratet nach 13 Jahren Beziehung auf dem Fanfest: 'Eigentlich sind wir keine Spieler, nicht mehr seit wir eine Tochter haben. Aber die Atmosphäre hier ist so toll, hier wollten wir verheiratet werden.' Dieses glückliche Paar heiratet nach 13 Jahren Beziehung auf dem Fanfest: "Eigentlich sind wir keine Spieler, nicht mehr seit wir eine Tochter haben. Aber die Atmosphäre hier ist so toll, hier wollten wir verheiratet werden." Quelle: Sandro Odak/Gamezone Was die EVE Spieler in der Realität ruhig angehen lassen, leben sie dafür im Spiel aus. Piraterie ist hier ein lohnenswerter Job, Griefing (hinterhältige PVP-Angriffe wenn keine Hilfe in Sicht ist) erlaubt. Die 500.000 registrierten Spieler (mehr Menschen als Island Einwohner hat) machen es Neulingen wirklich nicht einfach. "Zu Noobs sind wir nicht nett", erzählt ein Spieler, während er ein Bier bestellt. Dann dreht er im English Pub am Glücksrad und gewinnt drei weitere Gläser Bier. Er verschenkt sie an wildfremde EVE-Spieler. Was ihm im Spiel an Manieren fehlt, macht er auf dem Fanfest wieder wett.

    Wirtschaft so gut simuliert, dass Wirtschaftswissenschaftler sich dafür interessieren

    Abgesehen von Piraterie und Noobs töten gibt es eigentlich kein vorgeschriebenes Spielziel. CCP möchte seinen Spieler so viele Freiheiten lassen, wie möglich – schon allein deswegen, weil man gar nicht genug Personal hat, um Content zu schaffen, der Spieler zehn Jahre bei der Stange hält. Hilmar Veigar Pétursson, CEO von CCP, erklärt, dass die Spieler selbst Inhalte schaffen. "Manche bauen Ressourcen auf fremden Planeten ab, andere kaufen sie zu günstigen Preisen an und verkaufen sie zu horrenden Preisen weiter, andere verarbeiten Rohstoffe zu fertigen Produkten. Wer nicht selber bauen will, kann klauen, wer nicht produzieren will, kann beschützen." Spieler schließen sich dabei zu Corporations und Allianzen zusammen. Die Wirtschaftskreisläufe sind heute fast vollständig von User Content abhängig, weshalb Ökonomen sich immer wieder für EVE Online begeistern können. Regelmäßig kommt es zu einer Hyperinflation, wenn eine Corporation mit Monopolstellung am Markt bestimmte Waren künstlich verknappt und den Preis ins Unermessliche treibt. Die Entwickler greifen dann nicht ein. "Warum sollten wir. Das ist die Wirtschaft, so wollten es die Spieler"; verteidigt Pétursson.

    Wie wichtig das den Spielern ist, zeigt sich bei der EVE Keynote am zweiten Tag. Die Entwickler haben erst vor wenigen Augenblicken angekündigt, das komplette Abbausystem zu überarbeiten. Ice Mining, also Rohstoffabbau an Eis-Asteroiden, soll attraktiver werden. Ein lautes Klatschen geht durch den Saal, aber gleichzeitig verschwinden ein paar Gamer vor die Tür. Sie rufen Kollegen rund um die Welt an und geben Order: Ice Mining ist das "next big thing". Die Ausrüstung dafür wird ab sofort nicht mehr frei verkauft, der Preis soll erst in die Höhe schießen. "Unsere Corporation hat alles, was man dafür braucht", erzählt später ein schwedischer Spieler. "Wenn es soweit ist, werden wir zu horrenden Preisen verkaufen und die Leute werden es uns trotzdem aus den Händen reißen!"

    Ungeliebter Stiefbruder Dust 514

    Ein paar Dust-Entwickler blicken auf vier Tage Fanfest zurück: Für sie ist es hier nicht immer leicht, EVE Spieler sind noch keine großen Dust-Fans. Ein paar Dust-Entwickler blicken auf vier Tage Fanfest zurück: Für sie ist es hier nicht immer leicht, EVE Spieler sind noch keine großen Dust-Fans. Quelle: Sandro Odak/Gamezone Die CCP Fans können aber auch anders. Wenn die Dust-Entwickler auf der Bühne stehen, wird es schon merklich ruhiger. Beim Grafikupdate klatschen zwar alle, aber als es um trockenen Ingame-Kram wie neue Waffen, Ausrüstung und Co. geht, verstummen die meisten. CCPs Plan ist es, mit Dust 514 die Lücke auf Konsolen zu schließen und Ego-Spieler in das EVE Universum mit einzubinden. Doch viele Spieler sehen das zwiespältig. "Wir finanzieren durch unsere Abo-Gebühren ein Free2Play-Spiel, das wir nicht mal selbst spielen können", moniert ein frustrierter Spieler. Andere pflichten ihm bei. Das Geld sei besser bei EVE aufgehoben, so die einhellige Meinung. Trotzdem sind die Anzock-Stationen dauernd besetzt.

    Vier Tage lang geht das CCP Fanfest in Reykjavik und endet alljährlich mit einer riesigen Abschlussparty. Zu der kommen auch Isländer. "Die Bands und DJs sind meist ziemlich gut", erzählt uns eine junge Isländerin. Sie trägt trotz der niedrigen Temperaturen um den Gefrierpunkt nachts nicht mehr als ein langes T-Shirt und einen Gürtel. Allein dafür lohnt sich schon die Anreise.

    Aber auch sonst ist das Fanfest eine faszinierende Veranstaltung, die ihresgleichen sucht. Blizzcon? Schon zu groß, um noch mit den wichtigen Köpfen in persönlichen Kontakt zu treten. In Reykjavik kann CEO Hilmar Veigur Pétersson in diesen Tagen keine paar Meter gehen, ohne von einer neuen Traube Fans umringt zu sein. Aber er scheut den Kontakt nicht, spricht mit seinen Fans, trinkt mit ihnen Bier, feiert mit ihnen. Jon Lander, einer der Köpfe des EVE Teams versucht sich sogar im Stagediving. Erlebt man einen Bobby Kotick bei der Call of Duty XP so hautnah? Bestimmt nicht. Vier Tage lang macht es auch niemandem etwas aus, wenn man noch gar nicht EVE spielt. Vier Tage lang sind in Reykjavik alle befreundet. Nur ingame sollte man sich nicht als Neuling outen. Dann gibt es statt Freibier gleich wieder auf die Fresse.

    01:14
    EVE Fanfest 2013 - Trailer
    Eve Online
  • Eve Online
    Eve Online
    Developer
    CCP
    Release
    07.12.2010

    Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Landwirtschafts-Simulator 17 Release: Landwirtschafts-Simulator 17 Focus Home Interactive , Giants Software
    Cover Packshot von Into the Stars Release: Into the Stars
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1068194
Eve Online
Reportage vom EVE Fanfest: Ein Nerd-Treffen ist Islands größtes Event des Jahres
Vom 25. bis 27. April 2013 fand in Island das EVE Fanfest statt. Das Treffen von PC-Spielern ist die größte Veranstaltung des ganzen Landes. Unser Kollege Sandro Odak war vor Ort und berichtet von unheimlich fiesen Spielern, die einmal im Jahr auftauen und für vier Tage nett zueinander sind. Inklusive großer Bildergalerie!
http://www.videogameszone.de/Eve-Online-Spiel-22785/Specials/Reportage-vom-EVE-Fanfest-Ein-Nerd-Treffen-ist-Islands-groesstes-Event-des-Jahres-1068194/
03.05.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/05/EVE_Fanfest_2013_Party__11_.JPG
eve online,dust 514,fan,event
specials