Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Enslaved Preview: Ballern, Klettern, Kombinieren - ein cooler Action-Mix

    Wir durften erstmals selbst Hand an Enslaved anlegen und einige Kapitel der postapokalyptischen Odyssee in aller Ruhe anspielen. Unser Eindruck ist durch aus positiv!

    Enslaved erzählt die Geschichte des taffen Überlebenskünstlers Monkey und der zierlichen Technik-Expertin Trip, die in den Ruinen New Yorks gemeinsam ums Überleben kämpfen. Ihr Ziel: der Westen. Was genau dort auf die beiden wartet? Ein Geheimnis, das ihr im Verlauf des Spiels lüften werdet. Beim Anspielen in den Frankfurter Büros von Namco Bandai wollte uns Chef-Designer Tameem Antoniades jedenfalls noch keine tiefergehenden Details zur Story verraten. Zentraler Punkt der Handlung ist aber die sehr angespannte Beziehung zwischen Monkey und Trip. Schließlich hat die sexy Amazone den Muskelberg mit einem Sklavenhalsband unter ihre Kontrolle gebracht und zur Mithilfe gezwungen. Klar, dass der mürrische Einzelgänger davon nicht sonderlich begeistert ist und nur widerwillig mitspielt.

    Enslaved ist keine tumbe Ballerorgie

    Ablenkungsmanöver, die Erste: Durch Zuruf lenkt Monkey die Aufmerksamkeit auf sich. Währenddessen gelangt Trip unbemerkt zum nächsten Schlüsselpunkt. Ablenkungsmanöver, die Erste: Durch Zuruf lenkt Monkey die Aufmerksamkeit auf sich. Währenddessen gelangt Trip unbemerkt zum nächsten Schlüsselpunkt. Quelle: Namco Bandai Unsere Testsession beginnt mit Kapitel 2 des Abenteuers. Monkey und Trip finden sich in der Nähe der Grand Central Station wieder und werden alsbald in Kämpfe mit Wachrobotern verwickelt. Die Kriegsmaschinen lauern überall in den überwucherten Ruinen und sind darauf programmiert, jeden Eindringling zu vernichten. Wir übernehmen die Kontrolle über den männlichen Protagonisten, zücken seinen Kampfstab und zerlegen die Blechkameraden der Reihe nach in ihre Einzelteile. Mit leichten und schweren Attacken, Konter- und Betäubungsangriffen sowie der Möglichkeit zu blocken erweist sich Monkey als fl inker und vielseitiger Krieger. Im späteren Verlauf des Spiels kann er seinen Stab sogar als Schusswaffe einsetzen. Da Munition sehr begrenzt sein wird, verkommt Enslaved laut Tameem zu keiner Zeit zu einer primitiven Ballerorgie. Über ein Upgrade-System lassen sich Monkeys Moves, Fähigkeiten und sein Stab sogar noch weiter ausbauen. Hierfür sammeln wir Orbs in der Umgebung ein, die wir im Menü gegen bessere Attribute eintauschen.

    Zu zweit, und doch solo

    Ablenkungsmanöver, die Zweite: Trip zieht das Feuer mit einer Lichtprojektion auf sich. Wir können uns indes von hinten an die Roboter heranschleichen. Ablenkungsmanöver, die Zweite: Trip zieht das Feuer mit einer Lichtprojektion auf sich. Wir können uns indes von hinten an die Roboter heranschleichen. Quelle: Namco Bandai Trip ist während des gesamten Abenteuers nicht steuerbar. Sie lässt sich aber über ein simples Interface „kommandieren“. Während sie vollkommen eigenständig Türen und Terminals knackt, sorgt sie auf Knopfdruck für Ablenkungsmanöver oder schickt eine Roboterlibelle los, die das Gebiet nach Feinden und Fallen scannt. Am Ende des Abschnitts müssen wir das Mädel dann huckepack durch vermintes Gebiet tragen. Das als Nächstes angespielte, vierte Kapitel konfrontiert uns mit neuen, deutlich gefährlicheren Robotertypen. Stun-Mechs beispielsweise haben einen Schutzschild, der nur mit der richtigen Munition für Monkeys Stab oder im Nahkampf auszuschalten ist. Gun-Mechs sind mit schweren Geschützen bewaffnet, Broadcast- Mechs rufen Verstärkung per Funk, wenn sie nicht rechtzeitig zerstört werden. Schließlich taucht sogar ein gigantischer Robo-Hund auf, der Monkey und Trip gnadenlos durch die Szenerie jagt, während die beiden auf die Kamera zu um ihr Leben laufen. Uncharted 2 lässt (mit einer sehr ähnlichen Sequenz) grüßen!

    Auf Ballern folgt Springen

    Surfi n' USA: Mit der 'Wolke' gleitet Monkey geschwind übers Wasser oder überbrückt an Land längere Laufwege. Surfi n' USA: Mit der "Wolke" gleitet Monkey geschwind übers Wasser oder überbrückt an Land längere Laufwege. Quelle: Namco Bandai Weniger Kämpfe, dafür mehr Rätsel und Klettereinlagen gibt’s im fünften Kapitel zu sehen, in dem wir uns einen Weg über die teils völlig zerstörte Brooklyn Bridge bahnen müssen. Hier kommt erstmals Monkeys Energie-Surfboard, „Wolke“ genannt, zum Einsatz, mit dem wir wieselfl ink über den East River düsen, auf havarierte Schiffe springen und Container in die Tiefe stürzen lassen, um Trip das Vorankommen über die im Wasser treibenden Trümmerteile zu erleichtern. Danach geht’s an einem Pfeiler der riesigen Brücke steil nach oben. Monkey klettert, springt und hangelt ebenso geschickt wie der persische Prinz oder Ezio aus Assassin’s Creed 2 und muss des Öfteren schnell reagieren, damit die gute Trip nicht in die Tiefe stürzt. Endlich oben angekommen, wollen wir uns gerade mit einer Horde Mechs anlegen, als wir von Tameem abrupt aus dem Geschehen gerissen werden. An den folgenden Abschnitten wird noch gearbeitet, unser Probezock ist leider beendet.


  • Enslaved: Odyssey to the West
    Enslaved: Odyssey to the West
    Publisher
    Namco Bandai
    Developer
    Ninja Theory
    Release
    08.10.2010

    Aktuelles zu Enslaved: Odyssey to the West

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
769875
Enslaved: Odyssey to the West
Enslaved Preview: Ballern, Klettern, Kombinieren - ein cooler Action-Mix
Wir durften erstmals selbst Hand an Enslaved anlegen und einige Kapitel der postapokalyptischen Odyssee in aller Ruhe anspielen. Unser Eindruck ist durch aus positiv!
http://www.videogameszone.de/Enslaved-Odyssey-to-the-West-Spiel-22645/News/Enslaved-Preview-Ballern-Klettern-Kombinieren-ein-cooler-Action-Mix-769875/
30.08.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/08/28351ScreenShot_012.jpg
enslaved
news