Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Enemy Territory: Quake Wars

    Die Strogg, eine fiese Alienrasse, die die Menschheit im Rahmen der Quake-Reihe bereits zwei Mal heimgesucht hat, startet einen erneuten Angriff auf die Erde. Mehr braucht es an Story nicht, um die teambasierten Mehrspielerschlachten von Enemy Territory: Quake Wars zu rechtfertigen. Eine elaborierte Hintergrundgeschichte ist ohnehin überflüssig, das Gameplay ist schon komplex genug. Wer meint, er könnte einfach mal in ein Enemy Territory: Quake Wars Match einsteigen und dort wild drauflosballern, wird hier nämlich so schnell kein Land sehen.

    Team ist Trumpf
    In vier Kampagnen à drei Missionen gilt es, als Angreifer-Team mehrere Teilziele zu absolvieren beziehungsweise als Verteidiger die feindlichen Aggressoren eben daran zu hindern. Die Maps sind dabei so riesig, dass das Standard-Zeitlimit für einen Einsatz bei 20 Minuten liegt. Erreichen die Angreifer ein Teilziel, so wird das entsprechende Gebiet der Karte eingenommen und die Verteidiger werden weiter nach hinten gedrängt. So mir nichts, dir nichts ist das aber nicht möglich. Jeder Partei, Menschen wie Enemy Territory: Quake Wars Strogg, stehen fünf Charakterklassen zur Verfügung, die allesamt unterschiedliche Fähigkeiten besitzen. Diese sind absolut notwendig, um den Sieg davonzutragen.

    Das kann in etwa so aussehen: Ein Mechaniker baut eine Brücke, über die man ins Feindgebiet gelangt. Hier sprengt ein Soldat das Tor zur gegnerischen Basis, wo der Geheimagent wiederum den Schildgenerator hacken muss, um die Verteidigungslinien der Strogg lahmzulegen. Der Sanitäter hält seine Jungs derweil mit Medipacks auf Trab und belebt gefallene Kumpanen wieder, während der Feldagent aus der Ferne Luftangriffe ordert und sein Team so indirekt unterstützt. Als Spieler müsst ihr euch aber nicht auf eine Klasse spezialisieren. Mit einem Druck auf die Back-Taste gelangt ihr in das sogenannte Limbus-Menü, wo ihr selbst im Enemy Territory: Quake Wars laufenden Match den Charakter wechselt und so gegebenenfalls auf neue Teilziele oder eine gegnerische Angriffswelle reagieren könnt.

    Wo geht's hier zur Schlacht?
    Damit wären wir aber auch schon bei den eklatanten Mängeln der Xbox 360-Umsetzung. Enemy Territory ist so komplex, dass der Einstieg selbst Shooter-Veteranen alles andere als leicht fallen wird. Ein arg simples Tutorial und eine wenig intuitive Gestaltung der Menüs und Interfaces sind da kaum dienlich. An keiner Stelle findet sich die Übersichtlichkeit der PC-Vorlage. Enemy Territory: Quake Wars Auch technisch wurde geschlampt. Die Texturen laden oft nach, sehen trotzdem verwaschen aus und permanente Slowdowns machen ein wirklich flüssiges Spiel kaum möglich.

    Wahrscheinlich sind all dies Gründe dafür, warum wir bei keiner unserer Testsessions ausreichend Mitspieler fanden. Die zwei acht Mann starken Teams mussten stets durch Bots aufgefüllt werden, um ihre volle Einsatzstärke zu erreichen. Wer in solchen Momenten den Server wechseln will, hat ebenfalls kein Glück, denn eine Server-Liste gibt es nicht. Um einem Match beizutreten, gibt man in einem Menü Einzeloptionen an. Eine Suchfunktion spuckt dann entsprechende Spiele aus. Eine gute Option, die allerdings eben nur das sein sollte: eine Option, und nicht etwa die einzige Möglichkeit, in ein Spiel einzusteigen.

    Xbox Live
    Kernstück von Enemy Territory: Quake Wars ist natürlich das Online-Spiel. Im Kampagnen-Modus spielt ihr auf drei aufeinanderfolgenden Maps eines von vier Kontinenten. Wer nur eine kurze Runde spielen will, wählt den Zielmodus, in dem nur eine Map erobert beziehungsweise verteidigt werden muss. Im Stoppuhr-Modus müssen zwei Teams abwechselnd angreifen und verteidigen und dabei jeweils die vorgelegte Zeit des gegnerischen Teams unterbieten. Ranglisten-spiele sind allerdings nur im Kampagnen-Modus möglich. Um in der Rangliste aufzusteigen, sind keine Siege notwendig. Wichtig sind hier hauptsächlich die eingefahrenen Erfahrungspunkte, die ihr als Belohnung für absolvierte Teil- und Primärziele erhaltet.

    Enemy Territory: Quake Wars (X360)

    Spielspaß
    67 %
    Grafik
    -
    Sound
    -
    Multiplayer
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Komplexes Gameplay
    Riesige Maps
    Keine Server-Listen
    Menüs und Steuerung kaum intuitiv
    Mangelhafte technische Umsetzung
    Fazit
    Eine Schande, wie sehr die schlechte Umsetzung dem eigentlich hervorragenden Shooter schadet.
  • Enemy Territory: Quake Wars
    Enemy Territory: Quake Wars
    Developer
    Nerve Software
    Release
    30.05.2008

    Aktuelles zu Enemy Territory: Quake Wars

    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Felixader
    Hm mir hat das Spiel vor allem deswegen nicht gefallen da alles irgendwie die gleiche matschige Optik hatte, an…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Felixader Erfahrener Benutzer
        Hm mir hat das Spiel vor allem deswegen nicht gefallen da alles irgendwie die gleiche matschige Optik hatte, an deswegen kaum Feind von Freund unterscheiden konnte und irgendwie alle im Kampf Unreal Tournament-mäßig (ohne de Sprünge halt) durch die Gegend gehetzt sind und dadurch zumindest der Kampf kein bisschen taktisch war.

    • Aktuelle Enemy Territory: Quake Wars Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
655469
Enemy Territory: Quake Wars
Enemy Territory: Quake Wars
http://www.videogameszone.de/Enemy-Territory-Quake-Wars-Spiel-22635/Tests/Enemy-Territory-Quake-Wars-655469/
12.08.2008
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2007/03/VGZ_Enemy_Territory_Quake_Wars_Xbox_360.jpg
tests