Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Eledees

    Hier geblieben! Wir haben die Wuselwesen schon haufenweise dingfest gemacht.

    Im Story-Modus bestreitet ihr auch einige nicht allzu schwere Endgegner-Kämpfe. BILD: N-ZONE Im Story-Modus bestreitet ihr auch einige nicht allzu schwere Endgegner-Kämpfe. BILD: N-ZONE Kreativ war man bei Konami ja schon immer, wenn es um das Erfinden neuer Genres ging. Daher wurde auch das Actionspiel Eledees (vormals: Elebits), in dem ihr kleine Elektro-Wichtel aus ihren Verstecken treiben und einsaugen müsst, prompt mit der Bezeichnung "Catch & Seek-Titel" versehen. Wir haben uns schon ausführlich mit der US-Fassung des Spieles vergnügt und der Hauptfigur des Abenteuers - einem Jungen namens Kai - dabei geholfen, die Chaostruppe in verschiedenen Arealen mit dessen Strahlenkanone einzufangen. Die Hintergrundgeschichte des Spieles ist sehr stark auf junge Spieler zugeschnitten, wird von eher mäßigen Zwischenbildchen begleitet und versucht sogar, euch den Zugang zu Papas geheimem Zimmer als Highlight zu verkaufen. Entscheidend ist aber schließlich, was ihr mit Wii-Fernbedienung und Nunchuk in Wohnzimmer, Küche oder Vorgarten treiben könnt - und das macht Spaß.

    Workout für Watt

    Aus diesem Gerät am Eingang eines Vergnügungsparks kurbelt ihr einen Schwung Eledees heraus. 
BILD: N-ZONE Aus diesem Gerät am Eingang eines Vergnügungsparks kurbelt ihr einen Schwung Eledees heraus. BILD: N-ZONE Das Gameplay-Grundmuster bei Eledees ist in allen Spielmodi gleich: Ihr schüttelt die Alltagsgegenstände in eurer Umgebung mit eurem Zielstrahl, öffnet Schränke und zappt die aufgeschreckten Winzlinge mit der Wii-Fernbedienung weg. Durch die diversen Räume und Außenareale, die in den Spielkapiteln enthalten sind, bewegt ihr euch mit dem Nunchuck. Mit den dort befindlichen C- und Z-Knöpfen stellt ihr euch auf die Zehenspitzen oder duckt euch, um beispielsweise die Eledees zu erwischen, die sich im Gebälk oder unter dem Bett verkrochen haben.

    Wichtig ist, dass jeder gefangene Gnom euer Watt-Konto erhöht. Und mit einer höheren Wattzahl könnt ihr auch immer mehr Spezialgegenstände manipulieren, aus denen die Eledees dann dutzendfach herauspurzeln. Vom Fernseher über den Rasenmäher bis zum Schaufelbagger reicht die Palette der Objekte, deren Eledees-Inhalt ihr so freischalten könnt. Zudem könnt ihr durch das Aufpicken von Power-Eledees auch die Hebekraft eurer Kanone erhöhen. So lassen sich dann nicht nur Kohlköpfe oder Hydranten, sondern auch Lastwagen durch die Luft wirbeln.

    Obwohl die Entwickler den Spielverlauf mit nützlichen Extras wie dem Mehrfach-Markierer oder dem Eledees-Cookie angereichert haben, wirken die Spielstufen recht starr. Ihr arbeitet eine Liste aktivierbarer Gegenstände in der Reihenfolge der erforderlichen Wattzahlen ab und könnt nur hoffen, euch noch daran zu erinnern, wo sich jetzt gerade der Heizlüfter, die Taschenlampe oder die Spielzeugeisenbahn befinden.

    Spassiger Staffellauf

    Die Winzlinge sind vom Duft desEledees-Cookies sichtlich begeistert.
BILD: N-ZONE Die Winzlinge sind vom Duft desEledees-Cookies sichtlich begeistert. BILD: N-ZONE Wer auf dem Zerstörungstrip ist, wühlt sich später durch das selbst angerichtete Chaos und hofft, dass der nächste aktivierbare Gegenstand nicht gerade eingekeilt auf seinem Schalter liegt. Damit dieser spielerische Staffellauf etwas abwechslungsreicher wirkt, gibt es Stufen, in denen ihr zum Beispiel nur eine bestimmte Anzahl von Gegenständen zerbrechen dürft oder in denen die Schwerkraft auf den Kopf gestellt wurde. Die gute Nachricht ist, dass das Schütteln, Ziehen und Drücken mit der Wii-Fernbedienung locker von der Hand geht und zum Wiederholen derLevels motiviert. Es ist einfach ein befriedigendes Gefühl, einen purzelbaumschlagenden Wicht vom Boden wegzusaugen oder ein Flug-Eledee von dessen Flatterbahn zu holen.

    Die große Bastel-Party

    Durch Aufsammeln der gelben Eledees verbessert ihr die Stärke eurer Strahlenpistole.
BILD: N-ZONE Durch Aufsammeln der gelben Eledees verbessert ihr die Stärke eurer Strahlenpistole. BILD: N-ZONE Das Spiel verfügt über einen Karteneditor, für den ihr im Spielverlauf immer neue Areale, Eledees und Objekte freischaltet. Zudem wird es möglich sein, die selbst gebastelten Stufen über WiiConnect24 zu tauschen. Bei den Mehrspielerturnieren geht es darum, wer am Ende des Zeitlimits die höchste Wattzahl hat. Da Eledees auch bei mehreren Teilnehmern im Vollbild dargestellt wird, hängt die Kamerabewegung bei einem Spieler, der dadurch einen gewissen Vorteil genießt. Eledees bewegt sich grafisch etwas über GameCube-Niveau. Bei der Entwicklung dieses Spieles stand jedoch erkennbar das Austesten der Möglichkeiten der Wii-Fernbedienung und nicht des Prozessors im Vordergrund.

    Bildergalerie: Eledees
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (4 Bilder)
  • Eledees
    Eledees
    Developer
    Konami
    Release
    03.05.2007
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
601774
Eledees
Eledees
http://www.videogameszone.de/Eledees-Spiel-22516/News/Eledees-601774/
27.05.2007
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2007/05/NZone_0507_Wii_Eledees_01.jpg
news