Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Trotz einiger Schönheitsfehler macht Konamis Skateboard-Titel einen ganz guten Eindruck.

    Die Ausstellungsstücke im Museum bieten eine hervorragende Gelegenheit für Grinds. Die Ausstellungsstücke im Museum bieten eine hervorragende Gelegenheit für Grinds. Seit fast einem Jahr ist die PlayStation 2 mittlerweile auf dem Markt und immer noch gibt es keine Skateboardspiele für diese Konsole. Dabei war es gerade dieses Genre, das auf der PSone am Ende mit am besten ankam. Im Herbst ändert sich dieser Zustand. Dann kommt nicht nur der dritte Teil von Tony Hawk"s Pro Skater in die Läden, auch Konami nutzt seine X-Games-Lizenz für ein Rollbrettspiel. Das kommt zwar nicht an Tony Hawk heran, mit einigen Abstrichen ist es jedoch auch sehr lustig. Es gibt zwei Spielmodi: Arcade und X Games. Der Letztere ist recht langweilig. In der Halfpipe oder einem Skatepark geht es um die Goldmedaille bei der Trendsportolympiade. Eine Minute haben die Skater Zeit, ihre besten Tricks vorzuführen. Zu zweit geht das auch, dann allerdings nur nacheinander, nicht auf Splitscreen. Viel motivierender ist da der Arcademodus. Der sieht genauso aus wie der Karrieremodus bei Tony Hawk. In sechs Umgebungen gibt es jeweils Aufgaben zu erfüllen. Die Levels sind zwar nicht besonders groß, dafür aber recht fantasievoll gestaltet. Einer befindet sich etwa auf einem Schiff, ein anderer in einem Museum. An allen Schauplätzen gibt es genügend Gelegenheiten für hohe Sprünge, lange Grinds und sonstige Tricks. Problematisch ist nur, dass viele Hindernisse herumstehen. Das bremst die Skater oft herunter, konstant hohes Tempo ist so nicht zu erreichen. Ganz ausgereift ist das nicht, hauptsächlich in der Grafik fallen noch viele Fehler ins Auge. Entfernte Gebäude springen plötzlich ins Bild oder bauen sich sichtbar auf. Bei den näher gelegenen Hindernissen fehlen oft ganze Wände, vor allem wenn man unmittelbar davor steht. Unangenehm sind auch die häufigen Slowdowns. Die Kameraführung ruckelt noch merklich und die Hintergründe flimmern. Wenn das alles bis zum Erscheinungstermin noch behoben wird, dürfte ESPN X Games Skateboarding aber ein spaßiges und einige Zeit motivierendes Skateboardspiel werden.

  • ESPN X Games Skateboarding
    ESPN X Games Skateboarding
    Publisher
    Konami
    Developer
    Konami
    Release
    24.01.2002

    Aktuelles zu ESPN X Games Skateboarding

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
12297
ESPN X Games Skateboarding
Trotz einiger Schönheitsfehler macht Konamis Skateboard-Titel einen ganz guten Eindruck.
http://www.videogameszone.de/ESPN-X-Games-Skateboarding-Spiel-22722/News/Trotz-einiger-Schoenheitsfehler-macht-Konamis-Skateboard-Titel-einen-ganz-guten-Eindruck-12297/
22.09.2001
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2001/11/11900XGames1.jpg
news