Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dying Light in der E3-Vorschau: Unsere Eindrücke von der Zombie-Apokalypse

    Mirror's Edge trifft Zombie-Apokalypse trifft Traumurlaub. Klingt seltsam, könnte aber richtig gut werden. Wir haben uns auf der E3 in Los Angeles Dying Light von den polnischen Entwicklern von Techland angeschaut. In unserem Artikel schildern wir euch unserer Eindrücke vom Open-World-Spiel voller Zombies.

    Mit Dying Light will es Techland endlich richtig machen. Bisher versuchten sich die umtriebige Polen schon an zwei Open-World-Zombiespielen, die aber jeweils an diversen Bugs, Schludrigkeiten und Design-Schwächen. Dennoch traf das Team damals den Nerv der Zeit. Die Leute wollten ein Open-World-Spiel mit Zombies und mit einem Fokus auf Survival. Anstatt einem Rucksack voller moderner Schusswaffen gab es in den letzten Techland-Spielen Baseball-Schläger, gespickt mit Nägeln und allerlei derbe Nahkampfmoves.

    Und all das ist auch noch in Dying Light enthalten, das wie die logische Forsetzung der bisherigen Anstrengungen des Entwicklerteams wirkt. Wieder ist eine Zombie-Apokalypse ausgebrochen, wieder erlebt ihr das in einer offenen Spielwelt und wieder ist die eigentlich echt idyllisch. Diesmal findet die Action in einem Küstengebiet, wohl irgendwo in Südamerika statt – mit Traumstränden, Hochhäusern und Palmen, aber auch endlosen Slums aus Wellblechhütten und engen Gassen. Nur verkörpert ihr diesmal einen Parkour-Profi und die Zombies haben ganz neue Tricks auf Lager.

    Mirror's Edge mit Untoten

    Die uns gezeigte Gameplaydemo lief auf PC und basierte auf Next-Gen-Konsolenassets. Und gut sah sie aus. Die Umgebungen der seit zwei Monaten von der Zombieseuche geplagten Welt wirkten herrlich detailreich, dreckig und erfreulich farbenfroh. Gerade die Beleuchtung sorgt für einen wirklich stimmigen Look. Die untergehende Sonne taucht die Spielwelt in ein sattes Orange, hier und helle Außenbereiche wechseln sich mit düsteren Innenräumen ab. Aber uns ist zugleich klar, dass wir einen sehr bewusst ausgewählten und recht stark geskripteten Abschnitt des Spiels sahen. Noch ist uns Techland den Beweis schuldig, dass alle Bereiche und Momente des Spiels so rund wirken.

    In der uns gezeigten Demo macht sich die Spielfigur auf den Weg, eine Hilfslieferung mit Medikamenten zu erreichen, bevor sie von Banditen ergattert wird. Er spurtet dabei blitzschnell durch die Slums, weicht Zombies aus oder stellt sich ihnen – mit brutalen Nahkampfmoves. Er nutzt Machete, Baseballschläger oder Vorschlaghammer, die sich mittels Crafting-System modifizieren lassen, und ist alles andere als zimperlich. Das flotte Klettern, Sprinten und Hüpfen wirkt cool. In den kernigen Kampfeinlagen geht aber ein wenig vom dieser Dynamik verloren. Parkour und Nahkampf könnten einen Tick besser verbunden sein.

    Dying Light in der E3-Vorschau. Dying Light in der E3-Vorschau. Quelle: Techland Nebenmission während der Nebenmission

    Als die Spielfigur auf den Weg zur Hilfslieferung ist, übrigens eine zufällig generierte Nebenaufgabe, hört sie einen spitzen Schrei. Dessen Ursprung nachzugehen, ist eine weitere optionale Beschäftigung. Flugs erklimmt der Spieler das Haus, aus dem das Geräusch kam, erledigt einen Untoten und rettet ein Mädchen, das sich vor ihrem zombifizierten Vater in einem Schrank versteckt hat. Danach geht es weiter zum eigentlichen Missionsziel, jedoch sind dort schon Banditen eingetroffen, die mit vorgehaltener Waffe zum Abdrehen auffordern. Die Spielfigur hebt die Hände und verschwindet hurtig, um vielleicht rechtzeitig zur nächsten Kiste zu kommen. Die erreicht sie auch, überschreitet dabei allerdings eine extrem wichtige Grenze: Die Sonne ist untergegangen.

    Nachts bleibt man besser drinnen!

    Bei Nacht mutieren die Untoten zu deutlich gefährlicheren Gegnern. Sie sind schneller, aggressiver und aufmerksamer. Einige von ihnen verwandeln sich gar in so gennante Volatile-Zombies mit enormer Körperkraft und riesigen Hauern. Auch bei Tageslicht gibt es einige Riesen-Zombies, doch die lassen sich leicht austricksen. Die Volatile bedeuten den beinahe sicheren Tod der Spielfigur. Sie bedient sich deshalb einer Pulse-Fähigkeit, bei der sie einen ping ausstößt, der rot zur Spielfigur zurück geworfen wird, wenn ein Volatile in der Nähe ist. Diese Kreatur lässt sich vorsichtig umschleichen. In der uns gezeigten Demo muss der Spieler aber irgendwann hastig fliehen.

    Er klettert, spurtet und hechtet um sein Leben. Schönes Detail: Per Tastendruck schaut man sich nach seinen Verfolgern um, währenddessen die Zeit deutlich verlangsamt wird. So muss man nicht befürchten, vom Weg abzukommen, nur weil man überprüfen will, wer einem auf den Fersen ist. Die Demo endet mit dem Tod der Spielfigur. Dying Light könnte sich aber als eine wirklich gute Wiedergeburt der letzten Techland-Zombiespiele entpuppen. Das Parkour-System und neue Setting stehen dem Spiel, die Tag-Nacht-Mechanik sorgt für frischen Wind und das Konzept des Open-World-Überlebenskampfes ist nach wie vor sehr reizvoll. Hoffen wir also, der Rest des Spiels hält das Niveau des uns gezeigten, kleinen Abschnitts.

    02:14
    Dying Light: Sehenswerter CGI-Trailer zur E3
    Dying Light
  • Dying Light
    Dying Light
    Publisher
    Warner Bros. Interactive
    Developer
    Techland
    Release
    27.01.2015
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von baiR
    @ Sebastian StangeWie sah das Parkoursgameplay denn so aus? Ist es ähnlich gut wie in ME gemacht und kann man hohe…
    Von frostman75
    Geiler Trailer. Ich glaube wer Dead Island geliebt hat,wird mit diesem Teil auch seinen Spaß haben. :)I am Legend…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von baiR Erfahrener Benutzer
        @ Sebastian Stange

        Wie sah das Parkoursgameplay denn so aus? Ist es ähnlich gut wie in ME gemacht und kann man hohe Häuser erklimmen und Kanten greifen…
      • Von frostman75 Neuer Benutzer
        Geiler Trailer. Ich glaube wer Dead Island geliebt hat,wird mit diesem Teil auch seinen Spaß haben. :)
        I am Legend trifft Dead Island, oder so ähnlich.  Behalte ich auf jeden Fall im Auge. Lg
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1074064
Dying Light
Dying Light in der E3-Vorschau: Unsere Eindrücke von der Zombie-Apokalypse
Mirror's Edge trifft Zombie-Apokalypse trifft Traumurlaub. Klingt seltsam, könnte aber richtig gut werden. Wir haben uns auf der E3 in Los Angeles Dying Light von den polnischen Entwicklern von Techland angeschaut. In unserem Artikel schildern wir euch unserer Eindrücke vom Open-World-Spiel voller Zombies.
http://www.videogameszone.de/Dying-Light-Spiel-22342/News/Dying-Light-in-der-E3-Vorschau-mit-Zombies-1074064/
13.06.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/06/dying_light_e3_2013_0003-pc-games.jpg
zombie,action
news