Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Driveclub für PS4: E3-Vorschau zum Wettersystem - Neue Infos und Screenshots

    Auf der E3 2014 bekamen wir eine frühe Version des Wettersystems von Driveclub für PS4 präsentiert. Game Director Paul Rustchynsky zeigte anhand einer Demo, wie realistisch Schnee und Regen im kommenden PS4-Rennspiel ausschauen. Bis zum Launch am 7. Oktober wird das Wettersystem aber wohl nicht fertig. Im Gespräch verriet uns Art Director Alex Perkins, dass die Driveclub-Entwickler derzeit außerdem mit dem PS4-VR-Headset Morpheus experimentieren. Einen späteren Support schließt er nicht aus.

    Mit Driveclub werkeln die in Großbritannien ansässigen Evolution Studios derzeit an einem vielversprechenden Rennspiel für PS4 - der Release ist für den 7. Oktober geplant. Im Rahmen der E3 2014 präsentierten uns Game Director Paul Rustchynsky und Art Director Alex Perkins eine frühe Version des Wettersystems. Das befindet sich in einem so frühen Stadium, dass Rustchynsky die Regen-und-Schnee-Demo auf einem Laptop mit PS4-Dev-Kit vorstellt. Zunächst bekommen wir ein Regenrennen auf einer Strecke im nasskalten Schottland zu sehen. Der Regen prasselt auf die Windschutzscheibe nieder, auf der Straße bilden sich sowohl kleinere als auch größere Pfützen. Gegnerische Fahrzeuge liefern sich harte Duelle. Dann stoppt er das Rennen und Bild - anhand ihm zur Verfügung stehender Tools.

    Regen und Schnee - das Wetter in Driveclub

    Rustchynsky zeigt den anwesenden Journalisten, wie realistisch die Entwickler das Wetter in Driveclub für PS4 umsetzen. Der Game Director dreht die Kamera über die Strecke, weist auf die vielen kleinen Details hin. Regentropfen perlen vom Lack des Fahrzeugs ab, am Straßenrand bildet sich Matsch. Beeindruckend! Anschließend demonstriert uns der Entwickler ein Regenrennen bei Nacht. Das schaut aufgrund der Beleuchtung und Regeneffekte optisch ebenfalls hervorragend aus. Einfach zu fahren scheinen sich die Rennen bei Regenwetter jedoch nicht. Im Gegenteil: Rustchynsky erklärt, dass sich das Wetter unmittelbar auf das Gameplay auswirkt. Der Spieler muss sich also an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen.

    Nach der Einführung in die Regenrennen wechselt Rustchynsky auf eine Strecke im kühlen Norwegen. Hier schneit es. Der Entwickler beginnt das Rennen frühmorgens, braust mit seinem PS-Monster die Bergstrecke hinauf. Über den Bergen hängen dicke, graue Wolken. Rustchynsky zeigt mit dem Finger auf den Horizont - dort klart der Himmel bereits auf. Das Wetter könnte sich also während des Rennens ändern. Während seiner Demo-Fahrt schneit es jedoch aus allen Rohren. An den Straßenrändern ist der Schnee bereits sichtbar liegen geblieben, auf der Piste selbst nicht. Erneut stoppt Rustchynsky das Rennen und Bild. Dieses Mal zeigt uns der Game Director die vielen grafischen Details bei einem Schneerennen. Die sind nicht weniger beeindruckend als bei den eingangs erwähnten Regenrennen. Allerdings weist er darauf hin, dass das Ganze sich noch in einem sehr frühen Stadium befindet.

    Morpheus-Support per Update?

    Aktuell tüfteln die Entwickler am Balancing des Wettersystems. In den nächsten Monaten soll es weitaus beeindruckender ausschauen - sobald sie sich vollständig in die Technologie eingearbeitet haben. Zum Driveclub-Launch am 7. Oktober wird das Wettersystem aber wohl nicht enthalten sein. Das entsprechende Update reichen die Entwickler wohl zu einem späteren Zeitpunkt nach. Ebenso wie einen Support für das PS4-VR-Headset Morpheus, wie uns Art Director Alex Perkins im Gespräch nach der Driveclub-Präsentation erklärt. Driveclub sei ein Spiel, das sich stets erweitern ließe. Das Technikteam der Evolution Studios schaue sich derzeit die Möglichkeiten mit der vielversprechenden VR-Brille an. Viele weitere Infos halten wir auf unserer Themenseite zu Driveclub für euch bereit. In unserer Galerie schaut ihr euch aktuelle Screenshots zum Rennspiel an.

    02:12
    DriveClub: E3-Trailer zum PS4-Racer
    Spielecover zu Driveclub
    Driveclub
  • Driveclub
    Driveclub
    Publisher
    Sony
    Developer
    Evolution Studios
    Release
    08.10.2014

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von World Rally Championship 6 Release: World Rally Championship 6 Bigben Interactive , Kylotonn Games
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von Dirt Rally Release: Dirt Rally Codemasters , Codemasters
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1124582
Driveclub
E3-Vorschau zum Wettersystem - Neue Infos und Screenshots
Auf der E3 2014 bekamen wir eine frühe Version des Wettersystems von Driveclub für PS4 präsentiert. Game Director Paul Rustchynsky zeigte anhand einer Demo, wie realistisch Schnee und Regen im kommenden PS4-Rennspiel ausschauen. Bis zum Launch am 7. Oktober wird das Wettersystem aber wohl nicht fertig. Im Gespräch verriet uns Art Director Alex Perkins, dass die Driveclub-Entwickler derzeit außerdem mit dem PS4-VR-Headset Morpheus experimentieren. Einen späteren Support schließt er nicht aus.
http://www.videogameszone.de/Driveclub-Spiel-54250/News/E3-Vorschau-zum-Wettersystem-Neue-Infos-und-Screenshots-1124582/
11.06.2014
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2014/06/Driveclub_Wetter_E3_2014_4-pc-games_b2teaser_169.jpg
drive club,sony,rennspiel
news