Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Driveclub für PS4: Entwickler wollen "Rage Quitting" unterbinden

    Die Entwickler von Driveclub für PS4 haben sich zum Ziel gesetzt, ein stets motivierendes Rennspiel zu entwickeln. Wie das umgesetzt werden soll, lest ihr im Artikel. Quelle: Sony

    "Es ist demoralisierend, wenn ein einziger Fehler dein ganzes Rennen zunichte macht", schreibt Paul Rustchynsky, Game Director für Driveclub. Über Sonys PlayStation-Blog erklärt der Entwickler, wie die Programmierer von den Evolution Studios das "Rage Quitting" bei Driveclub für PS4 unterbinden wollen.

    Spielern dürfte diese Situation bekannt vorkommen: Sie rasen in einem Rennspiel durch die letzte Runde und liegen nur knapp in Führung - doch kurz vor dem Ziel düsen sie aufgrund eines winzigen Fahrfehlers gegen ein Hindernis, die Top-Position ist futsch. Nicht wenige Spieler verlassen fluchtartig das Rennen und beginnen es erneut. In einem aktuellen Artikel auf Sonys PlayStation-Blog erklären die Entwickler von Driveclub für PS4, wie sie das "Rage Quitting" der Spieler im kommenden Rennspiel unterbinden wollen.

    Dass man in einem Rennen nicht als Erster über die Ziellinie düsen muss, von dieser Idee zeigt sich Game Director Paul Rustchynsky angetan. "Ich spiele viele Rennspiele und bin ein ganz guter Fahrer, aber ich mache trotzdem nicht immer den ersten Platz. Ich will Spaß am Fahren haben und Risiken eingehen und nicht darüber nachgrübeln, wie ich jede Kurve perfekt nehmen könnte. Das Problem für Fahrer wie mich – und ich glaube, dass wir die Mehrheit sind – ist, dass die Rennen zu intensiv und beinahe bedrohlich werden, wenn es nur noch um den Sieg geht", erklärt der Entwickler.

    Es sei demoralisierend, wenn ein einziger Fehler das ganze Rennen zunichte macht. Mit Driveclub für PS4 wollen die Entwickler diesen Aspekt mit einbeziehen. Entstanden sei schließlich ein Rennspiel, das ständig neue Ziele ausgebe. Dabei würde es nicht darauf ankommen, ob man der beste Fahrer sei. Zur Motivation während der Rennen sollen bestimmte Herausforderungen beitragen, die auf verschiedenen Streckenabschnitten verteilt sind. Dazu zählen "eine hohe Durchschnittsgeschwindigkeit beibehalten", "eine Fahrlinie halten" oder "einen beeindruckenden Drift hinlegen". Gute Leistungen werden mit Punkten für den eigenen Club belohnt.

    "Bei ist bei den Online-Rennen nach einem Fehler nicht das komplette Spiel gelaufen. Es ist nicht alles verloren und es gibt zusätzliche dynamische Konfrontationen, die man weiterspielen kann", erklärt der Game Director von Driveclub für PS4 weiter. Es würde sich nicht lohnen, ein Rennen in Driveclub abzubrechen. Ansonsten sei das bisher Erreichte verloren. Zudem könne nicht mehr der Club unterstützt werden. Welche Herausforderungen auf Spieler von Driveclub für PS4 warten, zeigt das unten platzierte Video. Weitere Details zum Rage Quitting bei Driveclub findet ihr im PlayStation-Blog.

    02:05
    DriveClub: So funktionieren die Duelle und die Herausforderungen
    Spielecover zu Driveclub
    Driveclub
  • Driveclub
    Driveclub
    Publisher
    Sony
    Developer
    Evolution Studios
    Release
    08.10.2014
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von LOX-TT
    ich glaub nicht dass es da eine Möglichkeit gibt das festzustellen, lediglich diejenigen die pausieren und dann auf…
    Von Underclass-Hero
    Deswegen das "absichtliche" in Klammern.Man müsste natürlich erst irgendwie ein System entwickeln, dass erkennt, ob…
    Von T-Bow
    Wäre ich auch für. Vielleicht nicht für einen Monat, aber für eine Woche oder so. Jedoch: Was ist, wenn bei jemanden…

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von World Rally Championship 6 Release: World Rally Championship 6 Bigben Interactive , Kylotonn Games
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von Dirt Rally Release: Dirt Rally Codemasters , Codemasters
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von LOX-TT Community Officer
        ich glaub nicht dass es da eine Möglichkeit gibt das festzustellen, lediglich diejenigen die pausieren und dann auf verlassen gehen oder vielleicht per Home-Taste quiten indem sie ins Konsolen-Menü springen und somit das Spiel beenden, kann man als absichtliche Quiter entlarven. Stecker-Zieher (egal ob Strom oder Netzwerk) dürfte wohl schwer von einem systembedingenden Abbruch (Internet-Ausfall, Stromausfall) zu unterscheiden sein für Sony
      • Von Underclass-Hero Erfahrener Benutzer
        Zitat von TheBestofWii
        Wäre ich auch für. Vielleicht nicht für einen Monat, aber für eine Woche oder so. Jedoch: Was ist, wenn bei jemanden die Verbindung abbricht und derjenige das Spiel aus Versehen verlässt?
        Deswegen das "absichtliche" in Klammern.
        Man müsste natürlich erst irgendwie…
      • Von T-Bow Community Officer
        Zitat von Underclass-Hero
        Ich bin eh dafür, eine einmonatige Online-Sperre für jeden (absichtlichen) Quit während eines Rennens (oder auch anderen Genre) zu verhängen.

        Wäre ich auch für. Vielleicht nicht für einen Monat, aber für eine Woche oder so. Jedoch: Was ist, wenn bei jemanden die Verbindung abbricht und derjenige das Spiel aus Versehen verlässt?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1123328
Driveclub
Entwickler wollen "Rage Quitting" abstellen
"Es ist demoralisierend, wenn ein einziger Fehler dein ganzes Rennen zunichte macht", schreibt Paul Rustchynsky, Game Director für Driveclub. Über Sonys PlayStation-Blog erklärt der Entwickler, wie die Programmierer von den Evolution Studios das "Rage Quitting" bei Driveclub für PS4 unterbinden wollen.
http://www.videogameszone.de/Driveclub-Spiel-54250/News/Driveclub-fuer-PS4-Entwickler-wollen-Rage-Quitting-abstellen-1123328/
03.06.2014
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2014/05/DriveClub2-gamezone_b2teaser_169.jpg
drive club,sony,rennspiel
news