Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Ball Z: Burst Limit

    OXM - Xbox 360 - Dragon Ball Z: Burst Limit - Wie in der Serie verfügen die Kämpfer auch in Dragon Ball Z: Burst Limit über effektvolle Spezialattacken. OXM - Xbox 360 - Dragon Ball Z: Burst Limit - Wie in der Serie verfügen die Kämpfer auch in Dragon Ball Z: Burst Limit über effektvolle Spezialattacken. Quelle: Atari Wenn Namen wie Son-Goku, Bulma oder Vegeta fallen, dann kann nur die Rede von Akira Toriyamas erfolgreicher Dragon Ball-Serie sein. Die seit Jahren bekannte Anime-Serie wird bereits seit geraumer Zeit in Form von Beat ‘em Ups auf verschiedenen Konsolen (unter anderem PlayStation 2 und Nintendo Wii) veröffentlicht und hält nun, dank Namco Bandai und Atari, auch Einzug auf der Xbox 360. Spielerisch lehnt man sich dabei an die alten Teile an, um Fans auch den neusten Ableger der Serie schmackhaft zu machen und hat die Technik des Titels kontinuierlich weiterentwickelt.

    Packende Kämpfe
    In der uns vorliegenden Version von Dragon Ball Z: Burst Limit waren die Charaktere Son-Goku, Vegeta, Krillin (in der eingedeutschten Serie Kuririn genannt), Yamcha (auch als Yamchu bekannt) sowie Tenchinhan und Nappa spielbar. Als weitere spielbare Kämpfer sind bisher nur noch Son-Gohan und Freezer bestätigt. Insgesamt bietet das Spiel 21 spielbare Charaktere, einige davon können sich sogar verwandeln. Außerdem verfügen alle noch über alternative Outfits. Die Kampfstile der verschiedenen Protagonisten ähneln sich teilweise aber ziemlich stark, sodass ihr manchmal keine großen Unterschiede zwischen den Attacken der Figuren bemerken werdet. Dies tut dem Spielspaß jedoch keinen Abbruch. Die Kämpfe steuern sich in der Vorschau-Version bereits äußerst flott und präzise und werden packend inszeniert. Es macht richtig Spaß, euren Widersacher quer über die Kampffläche zu prügeln und mit Spezial-Attacken einzudecken. Außerdem kann es passieren, dass eure Auseinandersetzungen gelegentlich durch Sequenzen unterbrochen werden, in denen einer der Kämpfer einen Spezialangriff startet. Ein solcher Spezial-Angriff kann zum Beispiel ein sogenanntes "Kame-hame-ha" sein. Führt ihr diese Attacke aus, schießt ihr einen gefährlichen Energiestrahl auf euren Feind, welcher ihn eine beachtliche Menge an Lebensenergie kostet. Um die Wirkung eurer Spezialattacken noch zu verstärken müsst ihr eine Energieleiste aufladen. Diese könnt ihr auffüllen, indem ihr permanent euren Gegner mit Angriffen eindeckt. Dabei kann es auch passieren, dass sich euer Kampf schon mal in luftige Höhen verlagert. Denn allen Figuren ist es möglich, eben genau wie in der Serie, dank ihrer unglaublichen Kräfte zu fliegen. Um eure Kämpfe auszutragen, bietet Burst Limit insgesamt fünf verschiedene Kampf-Arenen, die den Schauplätzen der Serie nachempfunden wurden. Diese kommen zusätzlich noch mit verschiedenen Wetterverhältnissen daher, um so für mehr Abwechslung zu sorgen.

    Die Spielmodi
    OXM - Xbox 360 - Dragon Ball Z: Burst Limit - Auch Freezer, einer von Gokus härtesten Widersachern in der Serie, ist mit dabei. OXM - Xbox 360 - Dragon Ball Z: Burst Limit - Auch Freezer, einer von Gokus härtesten Widersachern in der Serie, ist mit dabei. Quelle: Atari Dragon Ball Z: Burst Limit wird euch natürlich auch eine Reihe von Spielmodi bieten, um euch länger vor die Konsole zu fesseln. Neben den Z Chronicles, welcher den Story-Modus des Titels beinhaltet, dürft ihr an einer Konsole gegen einen Freund im Versus-Modus antreten. Dank des Xbox-Live-Modus ist es euch außerdem möglich, online gegen andere Spieler von Burst Limit anzutreten und euer Können unter Beweis zu stellen. Neben diesen beiden Modi werden natürlich noch weitere Spielmodi in Dragon Ball Z: Burst Limit enthalten sein, wie beispielsweise ein klassischer Trainingsmodus, in dem ihr eure Kampfkünste verbessern und perfektionieren könnt. Optisch macht der Titel bereits einen starken Eindruck. Der einzigartige Zeichenstil von Toriyama wird auch im Spiel perfekt vermittelt und im Vergleich zu den Vorgängern haben die Entwickler die grafische Darstellung nochmal ein Stück weit verbessert und geizen bei den Auseinandersetzungen nicht mit bunten, bildschirmfüllenden Effekten.

  • Dragon Ball Z: Burst Limit
    Dragon Ball Z: Burst Limit
    Developer
    Namco Bandai
    Release
    06.06.2008
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von the-bibob
    wow cool -
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

    • Aktuelle Dragon Ball Z: Burst Limit Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
643140
Dragon Ball Z: Burst Limit
Dragon Ball Z: Burst Limit
http://www.videogameszone.de/Dragon-Ball-Z-Burst-Limit-Spiel-22003/News/Dragon-Ball-Z-Burst-Limit-643140/
01.06.2008
news