Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Age: Inquisition - Patch 7 behebt Fehler und bereitet DLCs vor - Patch Notes

    Dragon Age: Inquisition - Patch 7 veröffentlicht. (2) Quelle: Bioware

    Im Vorfeld der Freischaltung von Drachentöter und Das Schwarze Emorium, den beiden kostenlosen DLCs für Dragon Age: Inquisition, haben die Entwickler von Bioware gestern Abend Patch 7 zum Download freigegeben, der weitere Fehler behebt und auf die DLCs vorbereitet. Die neuen Inhalte sollen heute im Laufe des Tages erscheinen.

    Die Entwickler von Bioware haben gestern Abend Patch 7 für Dragon Age: Inquisition veröffentlicht. Der fast zwei Gigabyte große Download dient dabei nicht nur der weiteren Behebung von Fehlern, sondern bereitet auch die heute anstehende Veröffentlichung der beiden kostenlosen DLCs Drachenjagd und Das Schwarze Emporium vor. Die Erweiterung des Mehrspieler-Modus um Drachenkämpfe und drei neue Helden sowie der mysteriöse Untergrundladen für die Kampagne sollen heute im Laufe des Tages für alle Plattformen freigeschaltet werden.

    Bis dahin könnt ihr euch mit den Änderungen von Patch 7 in Dragon Age: Inquisition vertraut machen. So erhalten PC-Spieler zum Beispiel eine neue Funktion, die es ihnen erlaubt die Waffen nach belieben zu ziehen und wegzustecken. In der Tastaturbelegung gibt es nun einen entsprechenden Punkt, den ihr mit einer Taste eurer Wahl belegen könnt. Auf allen Plattformen sollte nun der Erfolg "Fluch der Drachen" korrekt freigeschaltet werden, nachdem ihr den zehnten Drachen erlegt habt.

    Spieler von Dragon Age: Origins und Dragon Age 2 finden in der Himmelsfest zwei neue Throne, mit denen Bioware treue Fans belohnt. Darüber hinaus haben die Macher diverse weitere Bugs aus dem Rollenspiel entfernt. Nachfolgend lest ihr die vollständigen Patch Notes mit allen Änderungen. Erst kurz vor dem Wochenende hatten die Entwickler von Bioware die beiden kostenlosen DLCs für Mehrspieler-Modus und Kampagne angekündigt, die heute für Dragon Age: Inquisition veröffentlicht werden.

    Dragon Age: Inquisition - Patch 7 Patch Notes

    • [PC] Eine neue Funktion wurde hinzugefügt, die es dem Spieler erlaubt, seine Waffen wegzustecken und zu ziehen. Auf diese Funktion kann über den Tastenbelegungs-Bildschirm zugegriffen werden.
    • [PC] Ein Problem wurde behoben, das auf SLI-/Crossfire-Systemen zu einer fehlerhaften Nebeldarstellung führen konnte.
    • [PC] Ein Problem wurde behoben, das zur fehlerhaften Platzierung der Wirkungsbereich-Zielmarkierung führte, wenn die Maussicht umgeschaltet wurde.
    • [PC] Verschiedene Probleme wurden behoben, die auf SLI-/Crossfire-Systemen bei Verwendung von Alt+Tab zu einem flackernden Bildschirm führen konnten.
    • [PC][Xbox 360][Xbox One] Der Erfolg “Fluch der Drachen” wurde korrigiert und wird nun freigeschaltet, nachdem 10 Hohe Drachen besiegt wurden.
    • [PS3][PS4] Zusätzliche Trophäen für den kommenden “Hakkons Fänge” DLC
    • [PS3][PS4] Die Trophäe “Fluch der Drachen” wurde korrigiert und wird nun freigeschaltet, nachdem 10 Hohe Drachen besiegt wurden.
    • Für Spieler, die DA: Origins und/oder DA II besitzen, wurden in der Himmelsfeste einige Throne hinzugefügt.
    • Im Multiplayermodus wurde die Möglichkeit hinzugefügt, mehrere Gegenstände auf einmal zu verwerten. Diese Möglichkeit besteht sowohl im Inventar-Bildschirm als auch beim Kauf von Packs.
    • Das Balancing der Arkanen Krieger wurde verändert. Im Multiplayermodus wurden die Kosten von “Geisterklinge” erhöht, während ihr Schaden gegen Barrieren und Block verringert wurde. “Geisterklinge” verursacht jetzt in beiden Spielmodi keinen Schadensbonus mehr.
    • Das Balancing der Templerinnen-Fähigkeit “Zorn des Himmels” im Multiplayermodus wurde verändert. Die Betäubung hält nun weniger lange an.
    • Verschiedene Tiere wurden überarbeitet und hinterlassen nun ihre Forschungsobjekte.
    • Einige Bärte, die sich nicht korrekt an die Spielergesichter angepasst haben, wurden korrigiert.
    • Einige Rüstungsteile konnten fälschlicherweise von Qunari ausgerüstet werden und wurden an ihnen falsch dargestellt. Diese Gegenstände können nun nicht mehr von Qunari getragen werden.
    • Wenn ein Spieler beim Kauf eines Packs exakt so viel Platin besessen hat, wie das Pack kostet, wurde fälschlicherweise die Nachricht angezeigt, dass er nicht genügend Platin besitzt. Dieser Fehler wurde behoben.
    • Ein Fehler wurde behoben, der es Spielern ermöglichte, eine Multiplayer-Partie zu verlassen und anschließend wieder einzusteigen, woraufhin die gewonnenen Erfahrungspunkte auf den neuen Charakter übertragen wurden.
    • Hat der Spieler mit Cullen gesprochen, während er an Seras Streich beteiligt war, konnte dies den Fortgang des Spiels verhindern. Dieses Problem wurde behoben.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das der Drache in “Hakkons Fänge” während des Kampfes auf einem Vorsprung hängen bleiben konnte.
    • Ein Problem wurde behoben, das auftreten konnte, wenn erst “Pfeilhagel” und dann “Sprungschuss” eingesetzt wurde.
    • Im letzten Kampf des Spiels konnte es vorkommen, dass der Spieler nicht in der Lage war, die erste Insel zu verlassen. Dieses Problem wurde behoben.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das beim Kauf des Avvar-Wappens eine Quest gestartet wurde, die nicht länger im Spiel enthalten sein sollte. Die Quest beginnt nun nicht mehr.
    • Bei der Erstellung einer weiblichen Qunari wurden die Wimpern nicht an die Augenlider angepasst, wenn der Schieberegler für die Augenform ganz nach rechts gestellt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
    • Ein Problem wurde behoben, das zu einem Fehler bei einfachen Unterhaltungen führen konnte, wenn während der Unterhaltung die Schnellreise genutzt wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das ein Teil des Erzdämon-Mosaiks nicht an der Wand in der Himmelsfeste erschien.
    • Unter bestimmten Umständen konnte es vorkommen, dass der Spieler eine Tür zerstören konnte, wodurch der Fortgang der Quest “Für das Kaiserreich” verhindert wurde. Dieses Problem wurde behoben.
    • Ein Problem wurde behoben, das es Spielern ermöglichte, Redcliffe zu betreten, bevor sie dort sein sollten.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das einige Kodexeinträge zur Kreaturenforschung nicht korrekt erweitert wurden.
    • Im Multiplayermodus wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Charaktere beim Einsatz von Ausweichfähigkeiten sichtbar an andere Orte gesprungen sind.
    • Ein Problem wurde behoben, das unter bestimmten Umständen den Fortgang der Quest “Grab von Fairel” verhinderte.
    • Ein Problem wurde behoben, das den Fortgang der Quest “Das gedämpfte Flüstern” verhindern konnte, wenn der Spieler auf einem galoppierenden Pferd nach Redcliffe hineingeritten ist.
    • Es konnte vorkommen, dass der Ladevorgang beim Zugriff auf den Herausforderungen-Bildschirm nicht abgeschlossen wurde. Dieses Problem wurde behoben.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das sich Gegner an Orte teleportieren konnten, die für den Spieler unerreichbar sind.
    • Ein Problem wurde behoben, das dazu führen konnte, dass während des Plünderns kein Wechsel des Gruppenmitglieds möglich war.
    • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass Spieler, die erst spät während der fünften Welle in eine Partie eingestiegen sind, im “Sind alle bereit?”-Bildschirm erschienen. Dieses Problem wurde behoben.
    • Unter bestimmten Umständen konnte es vorkommen, dass keine Interaktion mit dem “Verwundeten Chevalier” möglich war, wodurch der Fortgang des mit ihm verbundenen Plots verhindert wurde. Dieses Problem wurde behoben.
    • Ein Problem wurde behoben, das zwischen den einzelnen Phasen des letzten Kampfes zu einem Fehler führen konnte.
    • Wurde der Host gewechselt, konnte es vorkommen, dass der neue Host einen Bildschirm nicht mehr verlassen konnte. Dieses Problem wurde behoben.
    • In Kammwald konnte es vorkommen, dass keine Interaktion mit dem Rad in der Taverne möglich war, wodurch der See nicht trockengelegt werden konnte. Dieses Problem wurde behoben.
    • Das Problem, dass fehlende Banner nicht bei dem entsprechenden Händler in Val Royeaux erhältlich waren, wurde behoben.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das die Spieler die Effekte von “Nichtsberührter Seidenbrokat” so oft addieren konnten, dass ihre Fähigkeiten und Zauber keine Kosten mehr verursachten.
    • Ein Problem wurde behoben, das die Freischaltung der Krone für das Banner der Inquisition verhinderte, wenn der Spieler das Kopfteil an der Sturmküste eingesammelt hat, bevor die Festen eingenommen wurden.
    • Die Quest “Alles neu, Nichts bleibt für Sie” wurde nicht korrekt fortgesetzt, falls der Spieler auf einem Reittier saß, wenn die Zwischensequenz in den Erhabenen Ebenen abgespielt werden sollte. Dieses Problem wurde behoben.
    • Ein Problem mit der Nichtsberührten kaiserlichen Gewandbaumwolle wurde behoben, das dazu führte, dass ihr Effekt mit einer festen Rate ausgelöst wurde. Der Effekt tritt nun wie beabsichtigt mit einer Zufallsrate auf.
    • Während der “Zitadelle von Corbeau”-Quest konnte es vorkommen, dass der Wiedergänger den Spieler nicht erreichen konnte. Dieses Problem wurde behoben.
    • “Nichtsberührter Seidenbrokat” wurde korrigiert und verringert die Mana-/Ausdauerkosten nun um 15 % statt um 150 %.
    • Die Inkompatibilität der “Schattenschlag”-Fähigkeit mit den passiven Fähigkeiten “Heimlicher Abgang” und “Messer im Schatten” wurde behoben.
    • Das Problem, dass in der Gärtnerei Todeswurzel zu finden war, wurde behoben. Darüber hinaus wurde der entsprechende Sammeleintrag aktualisiert, um widerzuspiegeln, dass Todeswurzel nicht darauf angerechnet wird. Außerdem sollten in der Welt nun keine Todeswurzel-Samen mehr zu finden sein.
    • Das Problem, dass Eisdrachen-Knochen und Schleierquarz bei der Herstellung von Schilden einen Rüstungswert von 0 verliehen, wurde behoben.
    • Die Stabilität wurde verbessert.
    01:46
    Dragon Age: Inquisition - Trailer zum Story-DLC 'Hakkons Fänge'
    Spielecover zu Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
  • Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    20.11.2014

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1158113
Dragon Age: Inquisition
Patch 7 behebt Fehler und bereitet DLCs vor - Patch Notes
Im Vorfeld der Freischaltung von Drachentöter und Das Schwarze Emorium, den beiden kostenlosen DLCs für Dragon Age: Inquisition, haben die Entwickler von Bioware gestern Abend Patch 7 zum Download freigegeben, der weitere Fehler behebt und auf die DLCs vorbereitet. Die neuen Inhalte sollen heute im Laufe des Tages erscheinen.
http://www.videogameszone.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Patch-7-behebt-Fehler-und-bereitet-DLCs-vor-Patch-Notes-1158113/
05.05.2015
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2015/05/dragon_age_inquisition_dlc_0004-pc-games_b2teaser_169.jpg
dragon age,rollenspiel,bioware
news