Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Age: Inquisition - Individualisierung, Open-World, Next-Gen - Aaryn Flynn im Interview

    Mehr als einen Trailer zu Dragon Age: Inquisition wollten uns die Entwickler von Bioware auf der E3 nicht zeigen. In den kommenden Monaten sollen jedoch zahlreiche Informationen zum Rollenspiel folgen. Das verspricht Bioware General Manager Aaryn Flynn in einem Interview, in dem er außerdem über die Individualisierung, die offene Spielwelt und die Möglichkeiten der neuen Konsolen-Generation spricht.

    Mit einem beeindruckenden Trailer zu Dragon Age: Inquisition meldeten sich die Entwickler von Bioware auf der E3-Pressekonferenz von Electronic Arts zurück, nachdem es nach der Ankündigung des Rollenspiels im vergangenen Jahr sehr ruhig um das Projekt wurde. Bereits auf der Bühne versprach Bioware General Manager Aaryn Flynn ein echtes Next-Gen-Rollenspiel mit einer riesigen offenen Spielwelt und Entscheidungen, welche die Geschichte und die Welt um euch beeinflussen sollen.

    Um weitere Details über Dragon Age: Inquisition zu erfahren, hatte die Redaktion der englischsprachigen Webseite computerandvideogames.com die Gelegenheit mit Aaryn Flynn zu sprechen. "Ich weiß, dass wir sehr ruhig im Bezug auf Dragon Age waren in der letzten Zeit, aber wir wollten die erste Präsentation für unsere Fans richtig machen. Wir wollten sicherstellen, dass die Fans wissen, dass wir auf sie hören. Wir kümmern uns um das, was sie wollen und wir erschaffen dieses Spiel mit vielen Dingen, die unserer Fans sich wünschen", erklärt der General Manager.

    Der Trailer zu Dragon Age: Inquisiton soll ein erster Eindruck der Fortschritte sein, die das Dragon Age-Team beim Umstieg auf die neuen Engine gemacht habe. Flynn sei aber auch klar, dass der Trailer mehr Fragen aufgeworfen hat, als er beantworten konnte. Daher wollen die Entwickler von Bioware in den kommenden Monaten weitere Informationen bereit stellen. Der Spieler schlüpft im neuen Dragon Age in die Rolle eines Anführers der Inquisition, der stark individuell angepasst werden kann. "Es ist nicht ein Charakter von der Stange, wir wollen den Leute soviel Freiheit wie möglich geben, wenn es darum geht als was und wie sie spielen", so Aaryn Flynn.

    Die Systeme, welche die Entwickler für die Frostbite-Engine entwickelt haben, sollen in Dragon Age: Inquisition tiefgreifende Individualisierungs-Optionen für alle Charaktere ermöglichen. "Wir wollen sicherstellen, das die Leute fühlen, dass sie ihren Charakter spielen und er ist wie sie es sich vorstellen. Daher geben wir dem Spieler genug Möglichkeiten, das ist eine große Priorität für uns", erklärt der General Manager. Ein weiterer wichtiger Punkt der Entwickler ist die offene Spielwelt des Rollenspiels. Die Entscheidung für diese Art des Spielaufbaus entstand unter anderem aufgrund des Feedbacks zu Dragon Age 2.

    So soll den Spielern in Dragon Age: Inquisition wesentlich mehr Möglichkeiten zur freien Entdeckung der Spielwelt geboten werden. Daher haben sich die Entwickler auch für die Frostbite-Engine entschieden, da mit der eigenen Eclipse-Engine der Vorgänger diese Ziele nicht umsetzbar waren. Zur Übernahme der Entscheidungen aus den Vorgängern können die Entwickler bisher keine Angaben machen, aber ein solches Feature habe sich ja bereits als Markenzeichen von Bioware etabliert, so dass die Macher auch weiter daran festhalten wollen. Außerdem spricht Aaryn Flynn über die Möglichkeiten, welche die neue Konsolen-Generation eröffnen.

    "Es fühlt sich gut an, wieder soviel Spielraum mit den Konsolen zu haben. In der Vergangenheit mussten wir sehr viel Arbeit darauf verwenden, so viel Leistung wie möglich aus den Konsolen zu quetschen", so der General Manager von Bioware. Auch über die sinnvolle Nutzung der Cloud wollen die Entwickler nachdenken. Das vollständige Interview mit Bioware General Manager Aaryn Flynn lest ihr auf der Webseite von computerandvideogames.com. Alle weiteren News und Infos zu Dragon Age: Inquisition halten wir wie immer auf unserer Themenseite für euch bereit. Das Rollenspiel soll im Herbst 2014 erscheinen.

    01:40
    Dragon Age: Inquisition - E3-Trailer "The Fires Above"
    Spielecover zu Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
  • Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    20.11.2014

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1074993
Dragon Age 3: Inquisition
Dragon Age: Inquisition - Individualisierung, Open-World, Next-Gen - Aaryn Flynn im Interview
Mehr als einen Trailer zu Dragon Age: Inquisition wollten uns die Entwickler von Bioware auf der E3 nicht zeigen. In den kommenden Monaten sollen jedoch zahlreiche Informationen zum Rollenspiel folgen. Das verspricht Bioware General Manager Aaryn Flynn in einem Interview, in dem er außerdem über die Individualisierung, die offene Spielwelt und die Möglichkeiten der neuen Konsolen-Generation spricht.
http://www.videogameszone.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Dragon-Age-Inquisition-Individualisierung-Open-World-Next-Gen-1074993/
19.06.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/06/dragon_age_inquisition_e3_trailer_0001.png
dragon age,rollenspiel,bioware
news