Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Diablo 3 im Test für PS3: Erstklassiges Hack and Slay mit Schönheitsfehlern

    Diablo 3 im Test für PS3: Der Höllenfürst erobert endlich auch die Konsolen-Königreiche! Für unseren ausführlichen Test haben wir es mit ganzen Armeen widerlicher Monster aufgenommen. Wie gut die PS3-Version des Hack and Slays geworden ist, lest ihr in unserem Test zu Diablo 3.

    Test zu Diablo 3 für PS3: Zwei Mal durften wir Diablo 3 nach der Ankündigung für Konsolen im Februar 2013 spielen. Sowohl auf der Pax East in Boston als auch auf der E3 in Los Angeles machte das Action-Rollenspiel von Kulthersteller Blizzard einen sehr guten Eindruck. Kein Wunder, schließlich basierte die damals gezeigte Fassung doch auf dem bereits im Mai 2012 erschienen PC-Pendant. Eine Sache ließ sich im Rahmen der Anspielmöglichkeiten jedoch nicht ermitteln. Und zwar, wie gut die Spielbalance bei diesem äußerst umfangreichen Titel gelungen ist.

    Warum ist das so ein großes Thema? Weil Blizzard für die Konsolenvarianten eines der wichtigsten Features des PC-Spiels gestrichen hatte: das Auktionshaus, bei dem man für reale Kohle und Spielgeld Ausrüstungsgegenstände kaufen und verkaufen konnte. Darauf kommen wir später zurück, zuerst einmal erklären wir euch (für den Fall, dass ihr die PC-Version nicht kennt), was Diablo 3 ist, wie es sich spielt und welche weiteren Unterschiede es zur Ursprungsfassung gibt.

    Riesiger Spielumfang

    Basis: In jedem Akt gibt es ein Lager, in dem ihr vor Angriffen sicher seid. Dort könnt ihr auch auf eure Schatztruhe zugreifen und mit Händlern und Handwerkern interagieren. Basis: In jedem Akt gibt es ein Lager, in dem ihr vor Angriffen sicher seid. Dort könnt ihr auch auf eure Schatztruhe zugreifen und mit Händlern und Handwerkern interagieren. Quelle: PC Games Diablo 3 ist ein Hack&Slay-RPG, bei dem ihr euch zu Beginn einen von fünf Helden aussucht. Zur Wahl stehen Mönch, Barbar (beides Nahkämpfer) und drei Fernkampfklassen (Dämonenjäger, Zauberer und Hexendoktor). Jede Spielfigur verfügt über ein Hauptattribut (Intelligenz, Stärke oder Geschicklichkeit), das es im Verlauf des Abenteuers durch Ausrüstungsgegenstände zu steigern gilt. Vitalität ist für alle Klassen wichtig und bestimmt, über wie viele Trefferpunkte man verfügt. Ein hoher Rüstungswert hilft eurem Helden dabei, Schaden zu absorbieren.

    Anders als bei vielen anderen Rollenspielen legt man bei einem Stufenaufstieg nicht selbst fest, welche Werte gesteigert werden sollen. Dies passiert automatisch – ebenso wie das Erlernen neuer Zauber und Fähigkeiten. So bekommt man von 1 bis 60 stets etwas Neues geboten. Dies lädt dazu ein mit den verschiedenen Fertigkeiten zu experimentieren, bis man eine Skillung (Auswahl aus sechs Fähigkeiten) gefunden hat, die einem zusagt. Ebenfalls cool: Man lernt nicht nur neue Zauber, man erhält auch pro Zauber im Laufe des Spiels sechs Runen, die die jeweilige Fähigkeit und ihre Funktion verändern. Dadurch ergeben sich viele Millionen Möglichkeiten, den eigenen Helden individuell zu skillen. Sehr motivierend und richtig gut gelungen.

    Verbesserungswürdiges HUD

    Gut, aber nicht perfekt: Das Benutzer-Interface wurde für die PS3 komplett umgebaut und ist etwas umständlicher als im PC-Pendant. Gut, aber nicht perfekt: Das Benutzer-Interface wurde für die PS3 komplett umgebaut und ist etwas umständlicher als im PC-Pendant. Quelle: PC Games Nicht so perfekt gelungen ist die Benutzeroberfläche auf dem eigentlichen Spielbildschirm. Hier werden in einer Ecke des Screens alle ausgewählten Fähigkeiten, die Controllerbelegung, die Macht-Ressource der jeweiligen Klasse (wird benötigt, um bestimmte Zauber zu wirken), die Gesundheitsleiste und der momentane Stand der Erfahrungspunkte auf der aktuellen Heldenstufe angezeigt. Während in der PC-Fassung Leben und Macht jeweils mit einer großen Kugel (gefüllt mit Flüssigkeit) dargestellt werden, ist dies im Konsolenpendant nur die Macht-Ressource. Die Lebensanzeige haben die Entwickler in eine recht kleine Leiste verbannt. Ebenfalls unglücklich: Ob eine Fähigkeit mit einer bestimmten Abklingzeit aktuell verfügbar ist, kann man nur ganz schlecht erkennen, weil die jeweiligen Symbole ziemlich klein sind.

    Gerade in höheren Schwierigkeitsgraden ist dies tödlich. Warum macht Blizzard so etwas? Weil die Konsolenfassung über einen Mehrspielermodus für bis zu vier Recken verfügt und dieser ohne Splitscreen-Darstellung funktioniert. Ein sinnvolles Feature – zumindest in den ersten Spielstunden – ist der direkte Itemvergleich beim Aufnehmen von Gegenständen. Bis zu drei farbige Pfeile, die nach oben oder unten zeigen, geben an, ob ein gefundenes Ausrüstungsteil für euch eine Verbesserung darstellt. Auf höheren Schwierigkeitsstufen ist dieses Feature nicht mehr ganz so sinnvoll. Hier kommt es auch darauf ein, was ein Item abseits von Schaden, Rüstung und Leben noch zu bieten hat.

    00:30
    Diablo 3: Amerikanischer TV-Spot zur Konsolen-Version
  • Diablo 3
    Diablo 3
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    03.09.2013
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von LouisLoiselle
    Hätt ichs nicht auf dem PC bis zur Schmerzgrenze gespielt, wär ich wohl auch dabei.
    Von ThreeSix187
    Diablo 3 ist das Beste, Genialste was überhaupt in meiner Playstation 3 rotiert ist. Ja es ist nicht Fehlerfrei, was…
    Von BitchMuchannon
    Hab ich das richtig verstanden: der Tester LOBT das Auktionshaus und das automatische Skillleveln auch noch? Wobei…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1085892
Diablo 3
Diablo 3 im Test für PS3: Erstklassiges Hack and Slay mit Schönheitsfehlern
Diablo 3 im Test für PS3: Der Höllenfürst erobert endlich auch die Konsolen-Königreiche! Für unseren ausführlichen Test haben wir es mit ganzen Armeen widerlicher Monster aufgenommen. Wie gut die PS3-Version des Hack and Slays geworden ist, lest ihr in unserem Test zu Diablo 3.
http://www.videogameszone.de/Diablo-3-Spiel-21367/Tests/Diablo-3-im-Test-fuer-PS3-1085892/
29.08.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/08/Diablo_3_Test_PS3_Screenshots__4_-pc-games.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
tests