Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Devil May Cry ist schnelle Action in gotischen Kulissen.

    Nach 2.000 Jahren verjährt Mord dann doch. Sollte man meinen. Dante kann allerdings nicht so leicht vergeben.

    Die Hexen sind besonders schwer zu treffen, weil sie manchmal durchsichtig sind. Die Hexen sind besonders schwer zu treffen, weil sie manchmal durchsichtig sind. Vor zwei Jahrtausenden ist sein Vater, der Dämonenjäger Sparda, im Kampf mit dem Teufel gefallen. Jetzt will der weißhaarige Held aus Devil May Cry Rache. Zu diesem Zwecke treibt er sich in einer verfallenen Kathedrale voller Hexen und dämonischer Marionetten herum. Action steht dabei im Vordergrund. Der Spieler steuert Dante durch die gotische Ruine und schlägt mit Schwert, Pistole und Schrotflinte alles in die Flucht, was ihm über den Weg läuft. Jetzt gibt es eine neue spielbare Demo mit drei neuen Abschnitten und vieles hat sich verändert im Vergleich zur vorigen Demo. So ist etwa das Spielkonzept noch einmal überarbeitet worden. Devil May Cry basiert jetzt auf Missionen. In diesen hat der Held bestimmte Aufgaben zu lösen, die meistens darin bestehen, den Weg durch einen festgelegten Abschnitt zu finden. Auf diesem Weg sammelt er verschiedenfarbige Edelsteine ein. Grüne, die seine Gesundheit erhöhen, blaue und purpurne, deren Bedeutung noch nicht zu ergründen war und rote. Diese sind besonders wichtig. Nach jeder Mission dienen sie dazu, die Fähigkeiten des Protagonisten zu verbessern. Er kann sich damit neue Angriffstechniken erkaufen, die Waffen verbessern oder seine magischen Spezialattacken aufwerten. So verbessert sich seine Kampfkraft konstant. Was sehr hilfreich ist, denn auch die Gegner werden nicht schwächer. Besonders fies ist einer der Zwischengegner: Eine schwarze Katze, die tatsächlich Unglück bringt. Sie hetzt den Helden durch den Raum, so dass man kaum zum Atmen kommt. Da Dämonenjäger Dante selber Dämonenblut in den Adern hat, kann er auch Magie einsetzen. Dafür gibt es einen blauen Balken am oberen Bildschirmrand, der sich mit jedem erfolgreichen Kampf weiter auffüllt. Wenn er ganz voll ist kann der Held für eine gewisse Zeit mit Zauberkräften zuschlagen. Prügeln und schießen ist aber schon der Hauptanteil von Devil May Cry, der Rätselanteil ist sehr gering.

  • Devil May Cry
    Devil May Cry
    Release
    12.12.2001
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
11910
Devil May Cry
Devil May Cry ist schnelle Action in gotischen Kulissen.
Nach 2.000 Jahren verjährt Mord dann doch. Sollte man meinen. Dante kann allerdings nicht so leicht vergeben.
http://www.videogameszone.de/Devil-May-Cry-Spiel-21350/News/Devil-May-Cry-ist-schnelle-Action-in-gotischen-Kulissen-11910/
05.09.2001
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2001/11/6131DMC4.jpg
news