Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Deus Ex 3: Human Revolution Preview: Drei Lösungswege, ein Ziel

    Deus Ex 3: Human Revolution ist offiziell bereits im Beta-Stadium, so dass wir auf der Gamescom eine sehr ausführliche Gameplay-Präsentation sehen konnten. In Deus Ex 3 gibt es stets drei nögliche Lösungswege - wir stellen euch alle ausführlich vor.

    Auf der Gamescom präsentierten Square Enix sowie Eidos Montreal die aktuelle Beta-Version von Deus Ex 3: Human Revolution. Die Vorführung beginnt rund 90 Minuten nach dem Spielbeginn. Hauptdarsteller Adam muss in ein Polizeigebäude eindringen und in der Leichenhalle den Körper eines Mannes aufzuspüren. In dessen Schädel befindet sich ein Chip, den Adam bergen muss. Der Tote war Mitglied einer Anti-Augmentation-Gruppe und damit gefährlich. Augmentations sind eine Art Upgrades, welche die Fähigkeiten von Menschen verstärken. Allerdings zeigt der Chip eindeutig, dass der Tote selbst derartige Augmentations besaß. Mysteriös. Der Spieler hat nun – typisch Deus Ex – mehrere Möglichkeiten, wie er die Sache angeht. Wir schildern Ihnen alle drei Lösungsansätze.

    Screenshots aus Deus Ex 3: Human Revolution für PS3 und Xbox 360. (6) Screenshots aus Deus Ex 3: Human Revolution für PS3 und Xbox 360. (6) Quelle: Square Enix Durchgang 1 – Der Action-Weg
    Simpel: Adam schießt sich den Weg frei. Die Demo beginnt auf der Straße vor dem Gebäude – einige NPCs hängen hier ab, tun ansonsten aber nicht viel. Der eine liest, der andere sitzt, sonst ist noch nicht allzu viel Leben auf der Straße. In Seitengassen sollen sich reichlich Secrets und Nebenquests verbergen, versprechen uns die Entwickler. Gesehen haben wir davon allerdings nichts. Adam marschiert in besagtes Gebäude und wird dort von einem Wächter abgefangen: Kein Zugang. Adam ignoriert die Warnung und sofort eröffnen die Wachen das Feuer.

    Adam schießt sich munter durch die Gegner – in der Demo ist er unsterblich und hat unendlich Energie, sonst wäre er sofort am Boden. Per Kraft-Augmentation trägt er eine Kiste mitten in einen Gang, um sie dann als Deckung zu nutzen. Solche interaktiven Objekte werden deutlich sichtbar mit einer gelben Linie umrahmt. Das Spiel wechselt im Deckungsmodus von der typischen Ego-Perspektive in die Third-Person-Ansicht. Dann wird auch über Adams Schulter hinweg gefeuert.

    Um seinen Weg zu planen, nutzt Adam eine X-Ray-Augmentation, mit der er stylish durch die Wände blicken kann. Grafisch ist dieses Feature sehr schön gelöst. Dann setzt er ein Upgrade in seinen Revolver ein, explosive Munition. Damit feuert er einige Polizisten aus ihrer Deckung heraus. Trifft Adam einen Gegner beispielsweise in die Schulter, greift der Getroffene mit einer Hand danach – die Feinde fallen also nicht einfach um, sondern reagieren auf Beschuss.

    Adam kann trotz des frühen Spielabschnitts bereits kräftig austeilen – anders als in Deus Ex kann er schon recht gut schießen und verfehlt sein Ziel nicht mehr meilenweit. Trotzdem betonen die Entwickler, dass man erst mit entsprechenden Augmentations wirklich gut schießen kann. Am Ende erreicht Adam die Leichenhalle, erschießt den anwesenden Arzt und erbeutet den Chip aus dem Schädel des Terroristen.

    Screenshots aus Deus Ex 3: Human Revolution für PS3 und Xbox 360. (9) Screenshots aus Deus Ex 3: Human Revolution für PS3 und Xbox 360. (9) Quelle: Square Enix Durchgang 2 – Social Skills
    Um in Gesprächen mit NPCs Erfolg zu haben, gibt es spezielle Augmentations. Die haben wir zwar nicht gesehen, aber die Entwckler haben es uns wie folgt erklärt: Adam kann beispielsweise den Herzschlag seines Gegners hören und so feststellen, wie er auf bestimmte Verhaltensweisen im Dialog reagiert. Alternativ könnte Adam auch beobachten, wie stark sein Gesprächspartner schwitzt oder ob sich seine Pupillen verändern – Blade Runner lässt grüßen.

    Adam betritt die Polizeistation und spricht mit der Wache am Empfang. Die beiden kennen sich, jedoch ist Adam nicht gut auf ihn zu sprechen und die Wache will ihm erst nicht helfen. Im Dialog erfährt man: Der Mann war früher mit Adam in einem Team, und im Einsatz erschoss er ein Kind – das hat er scheinbar bis heute nicht verarbeitet. Adam hat nun die Chance, ihm seine Schuldgefühle auszureden – dazu gibt es drei grundlegende Dialogoptionen. Markiert man eine davon, wird darunter ein Text eingeblendet, der Details über Adams Antwort verrät. In diesem Dialog fällt auf, dass die Gesichtsanimationen deutlich besser aussehen als im Rest der Demo.

    Adam hilft dem Wächter und darf die Station betreten. Trotzdem kann er nicht tun und lassen, was er will: Es gibt zwar Secrets, Terminals, Waffenkammern und andere Verstecke, doch wird Adam hier beim Stöbern erwischt, geht der Alarm los und muss doch wieder ballern. Hier muss man sehr genau überlegen, was man sich traut und was man bleiben lässt. Am Ende erhält Adam auf jeden Fall den Chip.

    Screenshots aus Deus Ex 3: Human Revolution für PS3 und Xbox 360. (12) Screenshots aus Deus Ex 3: Human Revolution für PS3 und Xbox 360. (12) Quelle: Square Enix Durchgang 3 – Schleichen
    Adam läuft um die Station herum, trägt eine Kiste an einen Zaun und springt so darüber. Springen und Tragen sind beides Fähigkeiten, die erst dann richtig nützlich werden, wenn man die passende Augmentations in Adams Körper eingebaut hat. Hinter dem Gebäude klettert Adam eine Leiter hinauf und erreicht so ein Stockwerk höher eine verschlossene Tür. Nun sehen wir zum ersten Mal das Hacken-Minispiel, das allerdings auf den ersten Blick ganz schön verwirrend aussah: Der Spieler muss verschiedene sogenannte Nodes einnehmen – jedes Mal, wenn er das tut, besteht die Gefahr, dass der Server sich wehrt und seinerseits mit Nodes angreift.

    Das Feature lässt sich in der Kürze der Zeit nur schwer zu erklären – aber die Entwickler versprechen, dass es später ziemlich taktisch sein wird, zumal dann noch weitere Faktoren wie Computerviren eine Rolle spielen. Fest steht: Das lahme Hacken aus Deus Ex gibt’s nicht mehr. Um dieses Stufe-3-Schloss zu knacken, muss Adam übrigens erst seine Hacker-Augmenation aufleveln. Dazu investiert er einige Erfahrungspunkte in sein Implantat – Adam steigt nämlich nicht im Level auf wie etwa in Mass Effect. Erfahrungspunkte fließen also komplett in die Entwicklung seiner Augmentations.

    Übrigens hätte Adam auch durch die Kanalisation in das Polizeigebäude eindringen können, oder aber er wäre einfach hinauf aufs Dach geklettert – auch da gibt es einen Eingang, der allerdings in den dritten Stock führt. Das ist also keine gute Wahl zum Schleichen, immerhin will Adam runter in die Leichenhalle.

    Im Gebäude muss Adam Sicherheitskameras und Wachleuten ausweichen. Letztere schlendern cool und glaubhaft durch die Flure, blicken sich um und werfen sogar mal einen Blick über die Schulter. Adam kann sich per Augmenation unsichtbar machen, jedoch nur kurze Zeit, bis seine Energie aufgebraucht ist. Er hechtet außerdem sehenswert von Deckung zu Deckung. Das sieht schön flüssig und geschmeidig aus. An Laserschranken kommt er nur mit einer EMP-Granate vorbei, durch die kurzzeitig die Technik in der Umgebung ausfällt – schlicht, aber effektiv. Außerdem kann Adam im Notfall auch in einem Luftschacht verschwinden, damit ihn niemand entdeckt. Schlägt trotzdem ein Polizist Alarm, so kommen umgehend einige Kollegen angerannt und beginnen die Suche – die KI hat hier einen guten Eindruck gemacht, die Wachen sind beispielsweise als Team vorgegangen und haben sich nicht sofort in alle Winde zerstreut. Auch hier erntet Adam am Schluss den Chip aus dem Kopf des Toten – Mission geschafft.

    Alle Spiele der Gamescom findet ihr auch in unserer Spieleübersicht. Hier habt ihr alle Games auf einen Blick und könnt direkt zu den neuesten Artikeln navigieren.

  • Deus Ex: Human Revolution
    Deus Ex: Human Revolution
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Eidos
    Release
    26.08.2011

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
768639
Deus Ex: Human Revolution
Deus Ex 3: Human Revolution Preview: Drei Lösungswege, ein Ziel
Deus Ex 3: Human Revolution ist offiziell bereits im Beta-Stadium, so dass wir auf der Gamescom eine sehr ausführliche Gameplay-Präsentation sehen konnten. In Deus Ex 3 gibt es stets drei nögliche Lösungswege - wir stellen euch alle ausführlich vor.
http://www.videogameszone.de/Deus-Ex-Human-Revolution-Spiel-21332/News/Deus-Ex-3-Human-Revolution-Preview-Drei-Loesungswege-ein-Ziel-768639/
19.08.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/08/DXHR_Screenshot_TheHiveBouncer.jpg
deus ex 3,square enix,deus ex,gamescom
news