Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Destiny: Release-Termin trotz Komponisten-Entlassung nicht gefährdet

    Nach der überraschenden Entlassung von Halo-Komponist Marty O'Donnell, scheint die Entwicklung von Bungies Online-Shooter Destiny jedoch nicht gefährdet. In einem Interview lies Bungies Pete Parsons nun verlauten, dass viele Aspekte des Spiels bereits fertiggestellt seien und die Entwicklung durch die Komponisten-Entlassung nicht gefährdet sei. Der fristgerechten Auslieferung solle demnach nichts im Wege stehen.

    Kürzlich berichteten wir über die überraschende Entlassung des Halo-Komponisten Marty O'Donnell, dessen Zusammenarbeit mit Bungie nach eigener Aussage grundlos beendet wurde. Viele Spieler fragten sich im Anschluss, was dies für die Fertigstellung und Termineinhaltung des kommenden Online-Shooters Destiny bedeute. Doch wie Bungie nun in einem Interview verlauten ließ, sei der Release-Termin im September nicht gefährdet. Somit stünde einer pünktlichen Veröffentlichung des Sci-Fi-Shooters Destiny nichts im Wege.

    "Wir haben ein fantastisches Team. Wir sind nah an der Fertigstellung. Es gibt noch viel zu polieren, viel zu verbessern und optimieren, aber eine Menge ist bereits vollständig", verriet Bungies Chief Operating Officer Pete Parsons nun in einem Interview mit Eurogamer. Die Entlassung von Komponist Martin O'Donnell werde sich nicht negativ auf die Entwicklung von Destiny auswirken, verspricht Parsons weiterhin. Zudem werde die bereits komponierte Musik des mehrfach ausgezeichneten Halo-Komponisten auch wie geplant ihren Weg ins Spiel finden.

    O'Donnell arbeitete für den Destiny-Soundtrack unter anderem mit Komponist Mike Slavatori und Paul McCartney zusammen, dessen Zusammenarbeit den Spielern eine fantastische Erfahrung bieten solle, wie Parsons beschreibt: "Ich denke, die Bungie-Fanbase freut sich darauf, Martys Musik, Mike Salvatoris Musik, C. Pauls Musik und Paul McCartneys Musik im Spiel zu hören. [...] Es wird eine großartige, fantastische Erfahrung." Ein konkretes Statement zu den Gründen für O'Donnells Entlassung steht jedoch weiterhin aus. Weitere Informationen rund um die Entwicklung von Destiny, das voraussichtlich im September 2014 für PS4, PS3, Xbox One und Xbox 360 erscheinen soll, erhaltet ihr auf unserer Themenseite. Die Originalmeldung zum aktuellen Status des Spiels lest ihr auf Eurogamer.net.

    00:30
    Destiny: Trailer zum Sharing-Feature der PS4
  • Destiny
    Destiny
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    09.09.2014

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Killing Floor 2 Release: Killing Floor 2
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1118042
Destiny
Fertigstellung trotz Komponisten-Entlassung nicht in Gefahr
Nach der überraschenden Entlassung von Halo-Komponist Marty O'Donnell, scheint die Entwicklung von Bungies Online-Shooter Destiny jedoch nicht gefährdet. In einem Interview lies Bungies Pete Parsons nun verlauten, dass viele Aspekte des Spiels bereits fertiggestellt seien und die Entwicklung durch die Komponisten-Entlassung nicht gefährdet sei. Der fristgerechten Auslieferung solle demnach nichts im Wege stehen.
http://www.videogameszone.de/Destiny-Spiel-21308/News/Fertigstellung-trotz-Komponisten-Entlassung-nicht-in-Gefahr-1118042/
18.04.2014
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2014/04/Bkoql4fIIAAODuz_Destiny-buffed_b2teaser_169.jpg
destiny,bungie,activision
news