Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Destiny: Cleverer Spieler geht arbeiten und lässt seinen Roboter farmen

    Items in Destiny selbst farmen? Mühsam Missionen erledigen, um Erfahrungspunkte zu sammeln? Yavin427 hatte darauf keine Lust und entwickelte deshalb einen simplen Roboter. Quelle: Bungie

    Um schnellstmöglich im Level aufzusteigen und an legendäre Ausrüstung in Destiny zu kommen, ist Spielern augenscheinlich fast jedes Mittel recht. Ein Fan des Bungie-Shooters kam auf die Idee eine Art Roboter zu entwickeln, der permanent einen Button auf dem Controller für die Nahkampfattacke betätigt. Das passende Beweisvideo sorgt für amüsante Reaktionen.

    Items farmen in Destiny kann mitunter anstrengend sein. Weil einige Spieler mit den Belohnungen nach Strikes und PvP-Matches unzufrieden sind, campieren sie des Öfteren vor bestimmen Eingängen, aus denen viele Monster mit niedriger Respawn-Zeit strömen. Doch das stupide Gemetzel kann auf Dauer ermüden. Abhilfe schafft die Erfindung des Destiny-Fans Yavin427. Er entwickelte eine Art simplen Roboter, der nichts weiter macht als permanent einen Button auf seinem Xbox-Controller zu betätigen. Genau genommen sorgt die Eigenkonstruktion dafür, dass im Spiel in regelmäßigen Abständen die Nahkampfattacke ausgelöst wird. Dadurch kann Yavin427 schön entspannt von daheim zu sehen (oder in der Zwischenzeit beispielsweise zur Arbeit gehen), wie sein Roboter für ihn Monster erledigt.

    Eigentlich entwickelte er das Gerät, um ohne großen Aufwand mit seinem Charakter die Maximalstufe von 20 zu erreichen. Allerdings taugt diese Methode theoretisch auch zum Farmen nützlicher Gegenstände, auch wenn dadurch vielleicht der Nervenkitzel etwas verloren geht. Die Netzgemeinde reagiert mit Humor auf das passende Beweisvideo, das ihr selbstverständlich am Ende dieser Meldung anschauen könnt. "Immer noch besser als durch den Story-Modus zu gehen", kommentiert beispielsweise ein anderer YouTube-Nutzer den ulkigen Clip. Destiny ist seit September 2014 für PS4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360 im Handel erhältlich. Die Droprate von Items war immer wieder Gegenstand kontroverser Diskussionen. Vieleorts wird das grindlastige Spielkonzept von Destiny kritisiert.

  • Destiny
    Destiny
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    09.09.2014
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Shadow Warrior 2 Release: Shadow Warrior 2 Devolver Digital , Flying Wild Hog
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1148362
Destiny
Cleverer Spieler geht arbeiten und lässt seinen Roboter farmen
Um schnellstmöglich im Level aufzusteigen und an legendäre Ausrüstung in Destiny zu kommen, ist Spielern augenscheinlich fast jedes Mittel recht. Ein Fan des Bungie-Shooters kam auf die Idee eine Art Roboter zu entwickeln, der permanent einen Button auf dem Controller für die Nahkampfattacke betätigt. Das passende Beweisvideo sorgt für amüsante Reaktionen.
http://www.videogameszone.de/Destiny-Spiel-21308/News/Cleverer-Spieler-geht-arbeiten-und-laesst-seinen-Roboter-farmen-1148362/
20.01.2015
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2014/12/destiny-pc-games_b2teaser_169.jpg
destiny,bungie,ego-shooter
news