Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Der Pate

    Während der Fahrt 
zerlegen wir mit der 
Tommygun unseren Widersacher. Während der Fahrt zerlegen wir mit der Tommygun unseren Widersacher. Es war Marlon Brandos größte Rolle. Bis zu seinem Tod am 1. Juli 2004 galt Brando aufgrund seiner Darstellung des Don Vito Corleone als Inbegriff des Mafia-Paten und war bereits zu Lebzeiten eine Legende. Doch auch Stars wie Al Pacino, Robert Duvall oder James Caan erlangten 1974 durch Francis Ford Coppolas Gangstersaga Der Pate Weltruhm. Zwei Fortsetzungen folgten und bis heute genießt die Geschichte um den Clan der Corleones höchstes Ansehen und zählt zu den unbestrittenen Klassikern der Filmgeschichte. Es ist also eigentlich verwunderlich, dass nicht schon früher jemand auf die Idee gekommen ist, aus der reizvollen Lizenz ein Spiel zu machen. Gut, es gab 1992 ein ordentliches, kleines Actionspiel für den Amiga Heimcomputer, aber in den letzten Jahren war die Thematik nicht gerade in aller Munde. Einzige löbliche Ausnahme war Take 2s Mafia. Dort arbeitete man sich in der Gestalt von Tommy Angelo in der fiktiven amerikanischen Metropole Lost Heaven der 30er-Jahre nach oben. Und in dieser Zeitepoche besteht auch schon der erste große Unterschied zu Der Pate. Denn genau wie der erste Film handelt auch das Spiel zwischen 1945 und 1955.

    Sie sind der Star

    Üblicherweise übernimmt man in einem Spiel mit großer Lizenz die Rolle des Hauptdarstellers der Vorlage, doch die Macher von Der Pate wollen ganz neue Wege gehen. Vor Spielbeginn bastelt man sich seinen eigenen Spielcharakter in einem umfangreichen Editor samt Schiebereglern für alle nur erdenklichen Körperpartien zurecht. Was normalerweise eher in Sport- oder Prügelspielen Verwendung findet, soll auch bei Der Pate den Spieler stärker ins Geschehen einbinden. Anschließend erlebt man mit dieser Figur ziemlich genau den Werdegang von Michael Corleone, erfährt zusätzlich aber auch noch einige Nebenhandlungen, die nur im Buch von Mario Puzo zu lesen waren. Im Verlauf der Geschichte darf man seine Spielfigur auch weiterhin ändern, was Auswirkungen auf den Grad an Respekt hat, der dem eigenen Charakter entgegengebracht wird. Moment, die Sache mit dem Respekt haben wir doch schon mal gehört! Richtig, auch in Grand Theft Auto San Andreas wird das Ansehen bei der eigenen Gang und Familie eine wichtige Rolle spielen. Dieses Prinzip soll in Der Pate aber noch erheblich gesteigert werden. Der Handlungsort New York ist in sechs große Territorien aufgeteilt, die im Verlauf des Spiels unter Ihre Kontrolle gebracht werden müssen. Um dieses Ziel zu erreichen, übernehmen Sie dort ansässige Geschäfte, verüben Anschläge auf Konkurrenten, bestechen Polizisten und tun alles, was man eben von einem Mafioso erwartet. Je eleganter und unauffälliger Sie sich dabei anstellen, desto mehr Res-pekt ernten Sie für Ihre Taten. Dabei wird übrigens auf ausufernde Gewaltdarstellungen verzichtet. Dabei orientierte man sich an der Filmvorlage, die zwar Gewalt beinhaltete, aber niemals offen und plakativ darstellte.

    Schluss mit der Langeweile

    Spiele wie True Crime: Streets of L.A. oder Driv3r bieten eine ausgewogene Mischung aus Fahrabschnitten und Ballereien, Der Pate dagegen wird zwar ebenfalls Fahrzeuge und dementsprechend Verfolgungsjagden beinhalten, doch die Macher konzentrieren sich auf die Action zu Fuß. Lediglich 15 bis 20 Prozent des Spiels werden in Fahrzeugen stattfinden. Diese Entscheidung hat ihren Grund: Besonders im Bereich der Steuerung will man Mut zur Innovation an den Tag legen und sich von bisherigen Konzepten distanzieren. So ganz will Produzent David Di Martini die Katze noch nicht aus dem Sack lassen, aber er verspricht eine völlig neue Spielerfahrung. Man will weg vom Gefühl, nur eine Puppe zu steuern, und hin zur völligen Verschmelzung mit der Spielfigur. Wie das letztlich in der Realität aussehen soll, wird das Team erst in den kommenden Monaten verraten - wir sind jedenfalls gespannt. Ebenfalls für verbesserungswürdig hält man bei den meisten Spielen dieser Art das Design der Umgebung. Laut Di Martini sind die Städte in vielen Spielen zu langweilig und wirken nicht sehr lebendig oder gar authentisch. Das New York in Der Pate ist kein penibler Nachbau der echten Metropole, sondern eine liebevoll designte Stadt mit hohem Wiedererkennungswert. Damit Gelegenheitsspieler nicht nach wenigen Stunden gelangweilt den Con-troller aus der Hand legen, wird das Spiel zudem mit mehreren Endsequenzen ausgestattet, um jedem Spielertyp eine entsprechende Belohnung zu bieten.

  • Der Pate
    Der Pate
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    24.03.2006

    Aktuelles zu Der Pate

    PC X360 PS2 PSP XB Goldstatus erreicht 0

    Goldstatus erreicht

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
353240
Der Pate
Der Pate
http://www.videogameszone.de/Der-Pate-Spiel-21243/News/Der-Pate-353240/
03.02.2005
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2005/03/XBZ0305derPate03.jpg
news