Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dead Space 3: Test der PC-Version - Technisch und spielerisch gelungen, aber überteuerte DLCs

    Ab sofort im Handel: Mit Dead Space 3 bringt Electronic Arts am 7. Februar die mit Spannung erwartete Horror-Fortsetzung in die Läden. Wir haben das nächste Abenteuer von Weltraum-Ingenieur Isaac Clarke bereits durchgespielt und sind von den Neuerungen begeistert. Ob Dead Space 3 genauso atmosphärisch ist wie die beiden Vorgänger, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test der Xbox 360- und PS3-Version. Die PC-Umsetzung hat uns vor Release nicht erreicht, wir liefern den entsprechenden Test jedoch schnellstmöglich nach.

    Dead Space 3 im Test für Xbox 360 und PS3: Als Dead Space 3 auf der letztjährigen E3 enthüllt wurde, war die Freude unter den Fans der Survival-Horror-Reihe natürlich riesig. Die Ankündigung warf aber auch Fragen auf: Passt das Eisplaneten-Setting wirklich zur Dead Space-Serie? Zerstört der neue Koop-Modus die Gruselatmosphäre und wirkt er sich obendrein störend auf die Einzelspieler-Erfahrung aus? Ohne zu viel verraten zu wollen: die Bedenken im Vorfeld waren gänzlich unberechtigt: Dead Space 3 ist trotz Schnee, Eis und Koop-Partner ein echtes Dead Space geworden. Mit einer packenden, umfangreichen Solokampagne, beklemmenden Levels und vielen sinnvollen Neuerungen, die das grandiose Survival-Horror-Abenteuer noch einen Tick besser als den schon sehr guten Vorgänger machen. Zum Test lag uns übrigens die PS3- und die Xbox-360-Variante des Spiels in englischer Fassung vor. Eine PC-Version konnte uns Electronic Arts nicht rechtzeitig zur Verfügung stellen.

    Dead Space 3: Der Ingenieur hat's schwör

    Die Story setzt einige Monate nach den Ereignissen von Teil 2 ein. Falls ihr euch nicht mehr an alle Details erinnert: kein Problem! Das Intro-Video des Spiels erklärt viele relevante Story-Details rund um die außerirdischen Marker-Artefakte und die untoten Necromorph-Aliens. Ingenieur Isaac Clarke, der durch zweimaliges Zusammentreffen mit Markern nicht mehr der Alte ist, lebt zusammen mit seiner neuen Freundin Ellie sehr zurückgezogen. Als diese verschwindet, soll Isaac Sie im Auftrag der Erdenregierung retten. Und so verschlägt es den Helden wider Willen auf den Eisplaneten Tau Volantis. Dort, so vermuten Isaacs neue Verbündete, befindet sich der Schlüssel, um die bösen Alien-Artefakte ein für alle Mal unschädlich zu machen.

    Dead Space 3: Überlebenswichtig - Das Stasis-Modul gehört zu Isaacs stärksten Waffen. Damit verlangsamt er Gegner, um sie einfacher aus dem Weg räumen zu können. Dead Space 3: Überlebenswichtig - Das Stasis-Modul gehört zu Isaacs stärksten Waffen. Damit verlangsamt er Gegner, um sie einfacher aus dem Weg räumen zu können. Quelle: PC Games Dead Space 3: Es gibt viel zu tun

    So viel zur Story von Dead Space 3, die natürlich mit vielen Überraschungen aufwartet und weitaus komplexer ist, als unsere Kurzfassung vermuten lässt. Wir wollen euch ja schließlich nicht unnötig spoilern. Am bekannten Gameplay der Survival Horror-Reihe hat sich auf den ersten Blick nicht viel geändert. Genretypisch schaut ihr eurem Helden aus der Verfolgerperspektive über die Schulter, während ihr ihn durch die insgesamt 20 Story-Kapitel des Spiels lotst und zahlreiche Aufgaben erledigt. Der Ablauf der Geschichte ist streng linear und das Geschehen komplett durchgeskriptet. Ein neues Feature in Dead Space 3 sind optionale, unterhaltsame Bonusmissionen, die ebenso streng linear wie in der Kampagne verlaufen. Es lohnt sich aber, gleich in mehrfacher Hinsicht diese etwa 30 bis 45 Minuten dauernden Exkursionen zu unternehmen. Hier erhaltet ihr einen tieferen Einblick in die Hintergrundstory und bekommt tolle Beute für eure Mühen.

    Dead Space 3: Ausflug ins All

    Dead Space 3: Im Weltall hört dich keiner schreien. Ein ausgedehnter Weltraumspaziergang im ersten Spieldrittel gehört zu den absoluten Highlights des Spiels. Dead Space 3: Im Weltall hört dich keiner schreien. Ein ausgedehnter Weltraumspaziergang im ersten Spieldrittel gehört zu den absoluten Highlights des Spiels. Quelle: PC Games Wie in den Vorgängern gibt es auch in Dead Space 3 viel zu entdecken. Es lohnt sich also, sich gut umzusehen. Nur so findet ihr die ganzen versteckten Video- und Textnachrichten, die einen tieferen Einblick in die interessante Geschichte gewähren. Darüber hinaus erwartet euch jede Menge gut versteckte Beute. Ein neues Feature ist der sogenannte Scavenger Bot. Setzt ihr ihn an bestimmten Stellen aus, versorgt er euch kurze Zeit später mit wertvollen Ressourcen, die ihr für dringend benötigte Upgrades verwenden könnt. Ihr findet diese Orte nur mit einem Scanner. Aber Vorsicht: solange ihr diesen benutzt, könnt ihr euch nicht verteidigen. Ein cooles Spielelement in den vorherigen Teilen der Serie waren Abschnitte, in denen Schwerelosigkeit herrscht. Die gibt es natürlich auch in Dead Space 3!

    Doch diesmal hat Visceral Games noch einen draufgesetzt. Im ersten Spieldrittel dürft ihr euer Raumschiff verlassen, um ein riesiges Trümmerfeld im Weltraum zu untersuchen. Auch hier erwartet euch reiche Beute in Form von Munition, Health Packs und Handwerksmaterialien - sofern ihr bereit seid, euch ausgiebig danach umzuschauen. Eine tolle Idee und ganz nebenbei gesagt: Diese Weltraumausflüge sind ein echter optischer Leckerbissen. Wie gewohnt verfügt Isaac über einen Locator, der euch den Weg zu Missionszielen, Werkbänken oder Upgrade-Stationen für Isaacs Anzug weist. Dieses Wegfindungssystem ist besonders im Weltraum sehr nützlich, da man hier leicht mal die Orientierung verliert und gar nicht weiß, wo oben und unten ist.

    Test der PC-Version:

    04:55
    Dead Space 3 - Test der PC-Version im Video
    Spielecover zu Dead Space 3
    Dead Space 3


    Test der Konsolenversionen:

    08:07
    Dead Space 3: Der Horror-Shooter im Video-Test
    Spielecover zu Dead Space 3
    Dead Space 3
  • Dead Space 3
    Dead Space 3
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Visceral Games
    Release
    07.02.2013
    Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
    Von Bartman77
    Also,ich habe es seit dem ersten Tag (PS3) und hab alle bedenken die ich durch zu vieles lesen hatte über den haufen…
    Von Blackxdragon87
    genau.und da der herr fischer getestet hat, habe ich bei der wertung auch keine bedenken.
    Von Bartman77
    Egal wer hier was zu wem schreibt,da ich bis jetzt alle Teile mehrmals durchgespielt habe ist der Dritte ganz klar…
    • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel

      • Von Bartman77 Erfahrener Benutzer
        Also,ich habe es seit dem ersten Tag (PS3) und hab alle bedenken die ich durch zu vieles lesen hatte über den haufen geworfen,einfach nur der Hammer das Spiel,wie erwartet,fesselt ab der ersten Minute!
      • Von Blackxdragon87 Gesperrt
        Zitat von Bartman77
        Egal wer hier was zu wem schreibt,da ich bis jetzt alle Teile mehrmals durchgespielt habe ist der Dritte ganz klar auch ein Pflichtkauf!

        genau.

        und da der herr fischer getestet hat, habe ich bei der wertung auch keine bedenken.
      • Von Bartman77 Erfahrener Benutzer
        Egal wer hier was zu wem schreibt,da ich bis jetzt alle Teile mehrmals durchgespielt habe ist der Dritte ganz klar auch ein Pflichtkauf!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1048099
Dead Space 3
Dead Space 3: Test der PC-Version - Technisch und spielerisch gelungen, aber überteuerte DLCs
Ab sofort im Handel: Mit Dead Space 3 bringt Electronic Arts am 7. Februar die mit Spannung erwartete Horror-Fortsetzung in die Läden. Wir haben das nächste Abenteuer von Weltraum-Ingenieur Isaac Clarke bereits durchgespielt und sind von den Neuerungen begeistert. Ob Dead Space 3 genauso atmosphärisch ist wie die beiden Vorgänger, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test der Xbox 360- und PS3-Version. Die PC-Umsetzung hat uns vor Release nicht erreicht, wir liefern den entsprechenden Test jedoch schnellstmöglich nach.
http://www.videogameszone.de/Dead-Space-3-Spiel-21035/Tests/Dead-Space-3-im-Test-Einschaetzung-der-PC-Version-1048099/
08.02.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/02/deadspace3.jpg
dead space,ea electronic arts,horror
tests