Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Darksiders: Wrath of War

    Ihr wollt Krieg spielen? Bitte sehr. In Darksiders: Wrath of War spielt ihr keinen Geringeren als Krieg selbst, den zweiten der vier apokalyptischen Reiter. Deren Aufgabe: Ausführung und Überwachung des Weltuntergangs, Darksiders: Wrath of War Zerstörung aller Zivilisationen, Vernichtung jeglichen menschlichen Seins. "Und ward ihm ein großes Schwert gegeben", heißt es in der Offenbarung des Johannes. Ehrlich, ein größeres Schwert als jenes von Krieg, das euch die Entwickler von Vigil Games in die virtuelle Hand drücken, habt ihr bestimmt noch nicht in einem Actionspiel gesehen! Während eines Pressetermins in London durfte das OXM selbst Hand anlegen und sich durch einen Abschnitt mit dem größten apokalyptischen Badass durch die Armeen der Finsternis und der Engel schnetzeln. Die Darksiders: Wrath of War Abschnitte, durch die uns die Entwickler Marvin Donald (Lead Animator) und Han Randhawa (Art Director) führten, spielten in einer zerstörten Stadt nahe einer Wüste sowie in und vor allem unter einer Kirche.

    So ungewöhnlich der Antiheld, so ungewöhnlich ist auch die Geschichte: Krieg wurde Opfer einer teuflischen Verschwörung, welche ihn veranlasste, vorzeitig den Weltuntergang auszulösen. Und die Moral von der Geschicht‘? Einhundert Jahre später fristen Dämonen und Engel auf der verwüsteten Erde ihr Dasein und sind mächtig sauer auf den vermeintlich Schuldigen. Diesem wurden zur Strafe die meisten seiner Fähigkeiten wieder abgenommen. So muss der apokalyptische Reiter anfangs gar auf sein rotes Ross verzichten (grandios in Szene gesetzt, wenn es mit flammenden Hufen aus dem Boden hervorgeschossen kommt). Die Suche nach magischen Gegenständen, die dem gebrochenen Protagonisten Stück für Stück seine alten Fähigkeiten zurückbringen - wie etwa seine Schattenschwingen - ist ein Teil der Geschichte. Und wenn Krieg etwas kann, dann ist es eines: Furcht und Zerstörung denen zu bringen, die ihn hereingelegt haben. Das sind Dämonen und Engel gleichermaßen. Der einsame Rächer packt sein Breitschwert und beginnt den Rachefeldzug ... Darksiders: Wrath of War Quelle: THQ

    Krasse Gegner
    Ein Autowrack fliegt auf Krieg zu. Dieser fängt es und wirft das Vehikel mit aller Gewalt auf einen haushohen Dämon zurück. Daraufhin holt der Dämon mit seiner gewaltigen Pranke aus, die der Anti-Held mit einem Schwertstreich auf den Boden plumpsen lässt wie einen nassen Sack. Szenenwechsel. Eine wurmartige Kreatur mit einem Kopf, der an einen Drachen erinnert, bäumt sich vor uns auf. Krieg nimmt Anlauf, spottet der Schwerkraft und schlitzt den viele Meter hohen Bauch des Gegners von unten nach oben auf. Die vielen Darksiders: Wrath of War großartig inszenierten Bosskämpfe machen einen großen Reiz des Spiels aus. Nicht immer nur durch Horden von kleinen Gegnern mit Schwertschlägen und Spezialangriffen schnetzeln - nein, nach großen, ekligen Bossgegnern giert das Spielvolk!

    In einem dunklen Folterkeller stürmt ein solches Monstrum auf uns zu, in jeder Hand mit einem länglichen Käfig bestückt. Drei grünliche Pestbeulen schimmern aus dem riesigen Fleischklumpen hervor, der aus der Schulter herauswächst. Krieg nimmt nacheinander die Beulen ins Visier und schaltet die drei Ziele für seine runde Wurfklinge auf. Auf Tastendruck surrt die Waffe los und bringt eine Pestbeule nach der anderen zum Platzen. Jetzt ist der Gegner verwundbar und irgendwann so schwer getroffen, dass ein kleiner, hässlicher, grüner Kerl, der in einem Kasten in der Brust des Monsters gehaust hat, die Klappe öffnet um nach dem Rechten zu sehen. In einer Darksiders: Wrath of War Quelle: THQ automatisch ablaufenden Sequenz schleicht sich Krieg von hinten an und meuchelt diese seltsame Kreatur.

    Eingängige Steuerung
    Wer die Tomb Raider-Spiele oder einen Action-Titel wie God of War auf der PlayStation 2 kennt, dem wird die Steuerung sofort in Fleisch und Blut übergehen. Problemlos ließen wir unsere Klinge schnell drehend inmitten einer Horde Untoter sausen. Besonders cool: An ein Exemplar aus einer Gruppe fliegender Dämonen mit ledrigen Schwingen hängten wir uns ran und stießen unser Schwert in dessen Leib, bis es oben aus dem Körper herausragte. Durch schnelles Drücken der Greifen-Taste schwangen wir uns anschließend ohne den Boden zu berühren zum nächsten Flugdämon.
    Krieg kann noch viel mehr. Er reißt das Maschinengewehr eines alten Kampfhelikopters oder eines Panzers ab und schießt damit auf seine Feinde. Oder er durchpflügt die Feindesreihen hoch zu Ross! Kriegs "Ghost Hook" funktioniert wie ein Widerhaken und im Spielverlauf erlernt er Spezialfähigkeiten wie die folgende: Er springt und schlägt mit geballter, vor Energie blitzender Faust auf den Boden. Die Schockwelle lässt sämtliche Gegner im Umkreis umfallen wie die Fliegen. Darksiders: Wrath of War Quelle: THQ / Vigil Games

    Gerätselt wird auch, und das sogar relativ häufig. Unter der eingangs erwähnten Kirche gibt es riesige, von Lava erhellte Katakomben zu erkunden und Plattformen müssen so eingestellt werden, dass man an zuvor unerreichte Stellen kommt. Noch wenig hilfreich ist aber die Minikarte, sodass Navigations-Versager wie der Autor dieser Zeilen Gefahr laufen, sich in den weitläufigen Arealen zu verirren. Magische Barrieren gilt es entweder mit bestimmten Gegenständen aufzusperren oder zu zerstören. An einigen Stellen wachsen rote Gebilde aus dem Boden heraus, die die Entwickler Bombenwuchs (bomb growth) nennen. Diese wirken wie Granaten, sobald Krieg sie gegen brüchige Wände oder besagte Barrieren wirft.

    Interessant ist auch die Kombination der Wurfklinge mit den vier Elementen Luft, Erde, Wasser und Feuer. Wir bekamen nur die Feuerklinge zu sehen, mit der sich etwa bestimmte Sorten von Bombenwüchsen entzünden lassen. Zu gerne hätten wir gewusst, wie die Entwickler die Kombination mit Wasser, Erde und Luft visualisieren werden.
    Dafür verriet uns Han weitere Details zur Handlung: "Da gibt es einen Dämon, der dir hilft, falls du ihm das Herz eines anderen Dämons besorgst." Interessant ist auch die Tatsache, dass die Menschheit nicht komplett ausgerottet wurde. Wie Krieg wohl mit ihnen umspringen wird? Ist es doch seine Aufgabe, alle Menschen von der Erde zu fegen! Welche Rolle die Überlebenden spielen bleibt jedenfalls vorerst ein Geheimnis.

  • Darksiders
    Darksiders
    Publisher
    THQ
    Developer
    Vigil Games
    Release
    05.01.2010
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Edgemaster
    joa sieht gut aus.. fehlt mir nur noch die Konsole dafür^^ aber 's wird eh nur indiziert in unsre Lande gelangen 
    Von Felixader
    Was mir absolut auffällt ist das genial plastisch rüberkommende Design der bisherigen Screens.

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Edgemaster Neuer Benutzer
        joa sieht gut aus.. fehlt mir nur noch die Konsole dafür^^
        aber 's wird eh nur indiziert in unsre Lande gelangen 
      • Von Felixader Erfahrener Benutzer
        Was mir absolut auffällt ist das genial plastisch rüberkommende Design der bisherigen Screens.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
655488
Darksiders
Darksiders: Wrath of War
http://www.videogameszone.de/Darksiders-Spiel-20857/News/Darksiders-Wrath-of-War-655488/
16.08.2008
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2007/07/darksiders.jpg
news