Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dark Chronicle

    Max zeigt Monica sein Riesen-Ding. Max zeigt Monica sein Riesen-Ding. Wir erinnern uns: Einer der ganz frühen für die PS2 angekündigten Titel war seinerzeit Dark Cloud. In ersten Videos sah man einen drolligen Wicht, der Dörfer aufbaute, um anschließend durch diese zu marschieren. Als der Titel endlich herauskam, stellte er sich als innovatives RPG mit einigen Ecken und Kanten dar. Die nervige Durst-Anzeige, das lästige Zerbrechen der Waffen und die ziemlich eintönigen Dungeons waren nur für echte RPG-Haudegen wirklich empfehlenswert. Schlecht war Dark Cloud deswegen aber lange nicht. Besonders die Möglichkeit, ganze Dörfer wieder aufzubauen, war fantastisch. In der Fortsetzung, die über zwei Jahre auf sich warten ließ, hat Entwickler Level-5 solche guten Elemente übernommen, während die schlechten ausgemerzt wurden. Was Sie nun mit Dark Chronicle erwartet, kann man getrost als eines der besten Rollenspiele für die PS2 bezeichnen.

    So bunt
    Sie sehen es bereits auf den Screenshots, die Grafik ist einfach fantastisch. Zugegeben, Cel Shading ist nicht jedermanns Sache, aber die Figuren und Umgebungen sind so liebevoll gestaltet, dass sie eine wahre Augenweide sind. In Bewegung sieht das Ganze noch besser aus. Wobei an einigen Stellen der Stil für manche Rollenspiel-Geschmäcker fast schon wieder zu kitschig sein dürfte. Das ändert aber nichts daran, wie gut das Spiel aussieht. Leider ist die Musik nicht so hervorragend gelungen wie die Optik. Die Melodien dudeln vor sich hin und wiederholen sich schnell. Dafür ist die Sprachausgabe fast so trickfilmreif wie die Grafik. Viele Sprecher übertreiben etwas in ihrer Performance, doch das klingt witzig und verleiht den Charakteren nur noch mehr Charme. Die Hauptfiguren Max und Monica klingen aber immer ernst, oft schon fast etwas zu kalt. Ein großes Manko ist das aber angesichts der runden Gesamtpräsentation kaum.
    Vom Disney-Look lässt sich allerdings nicht automatisch auf eine Disney-Story schließen: Der böse Lord Griffon hat seine Schergen in die Vergangenheit geschickt, um die Welt in Angst und Schrecken zu versetzen. So will er die Welt der Zukunft, also die seiner eigenen Gegenwart, verändern und zu einem trostlosen Ödland machen. Ebenfalls in der Zeit zurückgereist ist die junge Kriegerin Monica, die in der Vergangenheit auf Max stößt. Diese beiden Figuren sind dann auch die spielbaren Helden der Geschichte. Arnold Schwarzenegger hätte sicher seine Freude an einer solchen Story.

    Bastler
    Zu einem guten Rollenspiel gehören aber mehr als nur eine ansprechende Optik und eine fesselnde Story. Wichtig ist vor allem das Kampfsystem - sollte man meinen. Mit strategisch ausgeklügelten Gefechten eines Arc the Lad oder Final Fantasy können die Echtzeit-Kämpfe von Dark Chronicle nicht mithalten. Das wird aber mit dem innovativen und abwechslungsreichen Gameplay wieder wettgemacht. Wie schon im ersten Teil darf man zum Beispiel abermals Dörfer aufbauen, die diesmal der böse Griffon zerstören ließ. Allerdings findet sich diese Sim City-Schmalspurversion in erweiterter Form wieder. Jetzt müssen Sie nämlich erst einmal die Einzelteile Ihrer Gebäude zusammensetzen. Das funktioniert ähnlich, wie neue Gerätschaften zu erfinden, eine weitere Innovation, die Dark Chronicle vorzuweisen hat. Mit einer Fotokamera schießen Sie Bilder von diversen Gegenständen, die Sie überall im Spiel finden: Holzkisten, Laternen, Bäume, Tische - alles, was Ihnen vor die Linse gerät, könnte nützlich sein. Wenn Sie nun drei solche Bilder richtig zusammensetzen, entsteht daraus eine neue "Idee" für eine Erfindung. Aus zwei Milchkanistern, einem Gürtel und einem Rohr wird so eine Batterie für Ihren Roboter. Und weil es recht schwer ist, mit solch simplen Einzelteilen auf so ausgefallene Erfindungen zu kommen, sind im Spiel Hinweise versteckt. Aber selbst wenn Sie die Idee schon auf Papier haben - die praktische Umsetzung fordert freilich erst einmal die Bausteine. Also Metall, Tierhäute, Klebstoff und andere "Rohstoffe", die beim Bau behilflich sein könnten. Wer viel knipst und in den Dungeons fleißig Items sammelt, kann sich im Spiel so viele Upgrades für den Kampfroboter Steve erstellen. Den können Sie dann umbauen und zum sichelschwingenden Flugzeug oder zum kanonenbestückten Panzer machen. Natürlich können Sie Dark Chronicle auch ohne solche Upgrades durchspielen, wer aber 100 % des Spiels sehen will (und das ist nicht gerade wenig), wird viel Zeit mit diesem Erfindungs-System verbringen.

    Umfangreich
    Aber nicht nur diese Erfindungen tragen zur langen Spieldauer von Dark Chronicle bei. In jedem der per Zufallsgenerator erstellten Dungeons gibt es einige Aufgaben, für die Sie Orden erhalten. Die ewigen Scharmützel in den nicht enden wollenden Dungeons des ersten Teils sind jetzt nicht mehr ganz so schlimm. Freilich sind die zu erkundenden Verliese und Wälder noch immer fester Bestandteil des Spiels - das Aufleveln gehört zu einem Rollenspiel schließlich dazu. Mit dabei gefundenen Items erweitern Sie übrigens auch wieder Ihre Waffen. Dazu "spektrumieren" Sie einen Gegenstand und weisen ihn einem anderen zu, wodurch dieser aufgebessert wird. Es ergeben sich praktisch endlose Möglichkeiten, Ihre Werkzeuge aufzuwerten. Dark Chronicle wird Sie also, je nachdem wie Sie spielen, länger oder kürzer fesseln. Eine Angabe des Umfanges erübrigt sich daher in diesem Fall. Wie bei jedem Rollenspiel braucht es aber so oder so eine gewisse Eingewöhnungszeit, bis Sie sich in der kunterbunten Welt zurechtfinden und bis Sie sich an den etwas kitschigen Stil gewöhnt haben. Doch dann eröffnet sich dem Spieler mit Dark Chronicle eines der bislang schönsten Rollenspiele auf der PS2.

    Dark Chronicle (PS2)

    Spielspaß
    87 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    7/10
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Dark Chronicle
    Dark Chronicle
    Developer
    Sony
    Release
    06.09.2003

    Aktuelles zu Dark Chronicle

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Winx Club Release: Winx Club Konami
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
219341
Dark Chronicle
Dark Chronicle
http://www.videogameszone.de/Dark-Chronicle-Spiel-20814/Tests/Dark-Chronicle-219341/
12.09.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/09/prugel.jpg
tests