Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Um den Zorn des Cortex abzukühlen, rennt, rollt und fliegt Crash Bandicoot durch die Gegend.

    Crash rollt in seiner Kugel durch die Arktis. Crash rollt in seiner Kugel durch die Arktis. Wenn eine Beutelratte das einzige Wesen ist, das die Welt retten kann, muss wohl Crash Bandicoot seine Finger im Spiel haben. Und wenn Crash Bandicoot seine Finger im Spiel hat, verspricht es ein vergnügliches Spiel zu werden. So auch im vierten Teil der Jump&Run-Saga. Dabei darf der Spieler nicht nur Crash steuern, sondern auch dessen aufgeweckte Schwester Coco, die allerdings genauso gut springt, rennt und wirbelt wie ihr Bruder. Obwohl die Entwicklung des neuen Crash-Bandioot-Spiels erstmals in den Händen von Traveller"s Tales lag, hat sich wenig getan. So bleibt auch der vierte Teil ein lustiges Jump&Run, besonders originell ist es nach dem dritten Teil aber nicht mehr. Crash und seine Schwester schlagen sich durch die üblichen Jump&Run-Levels, voller Plattformen, Hindernisse und lustiger Gegner. Daneben gibt es wieder einige Abschnitte, die in verschiedenen Fahrzeugen zu bewältigen sind: Coco auf Snowboard oder Scooter, Crash mit Hubschrauberrucksack oder in einer Rhönrad-artigen Kugel, die wie einst bei Marble Madness durch die Gegend rollt. Die Steuerung ist bei all diesen verschiedenen Fortbewegungsarten eingängig und präzise. Am Gameplay hat sich also fast nichts getan im Vergleich zum Vorgänger. Visuell fast genau so wenig. Natürlich ist dem Spiel anzumerken, dass es die grafischen Möglichkeiten der PlayStation 2 ausnutzt, also den dritten Teil übertrifft, was Auflösung, Texturen oder Lichteffekte angeht. In Puncto Kreativität und Witz kann die Fortsetzung aber keins draufsetzen, sie erreicht ziemlich genau das gleiche Niveau. Die Umgebungen sind zwar größer als jemals vorher. Dafür sind sie aber genauso bunt und voller abgedrehter Typen und komischer Details. Besonders gelungen sind die Animationen, nicht nur die der Gegner oder die Special Effects, auch Crash selbst bewegt sich unglaublich komisch. Wenn der auf Zehenspitzen schleicht oder einen Bauchpflatscher aus dem Sprung hinlegt, sieht das aus wie in schrägen Cartoons.

    Crash Bandicoot: Der Zorn des Cortex (PS2)

    Spielspaß
    81 %
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Bewerte dieses Spiel!
  • Crash Bandicoot: Der Zorn des Cortex
    Crash Bandicoot: Der Zorn des Cortex
    Developer
    Travellers Tales
    Release
    15.11.2001
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
14280
Crash Bandicoot: Der Zorn des Cortex
Um den Zorn des Cortex abzukühlen, rennt, rollt und fliegt Crash Bandicoot durch die Gegend.
http://www.videogameszone.de/Crash-Bandicoot-Der-Zorn-des-Cortex-Spiel-20464/Tests/Um-den-Zorn-des-Cortex-abzukuehlen-rennt-rollt-und-fliegt-Crash-Bandicoot-durch-die-Gegend-14280/
18.12.2001
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2002/03/7777crash1.jpg
tests