Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Castlevania: Portrait of Ruin

    Der Klassiker geht auf dem DS in die zweite Runde.

    Die Karte auf dem oberen Screen verrät stets, wo man sich befindet.
BILD: N-ZONE Die Karte auf dem oberen Screen verrät stets, wo man sich befindet. BILD: N-ZONE Als im letzten Jahr der erste DS-Ableger der Castlevania-Reihe für den Nintendo DS in die Läden kam, war das Handheld um einen gelungenen Actiontitel reicher. Mit der zweiten DS-Version will man nun alles noch besser machen, grafisch wie auch spielerisch. Wir hatten die Möglichkeit, einen Vorschau-Level anzutesten und verraten euch alle Details zum kommenden Portrait of Ruin. Plus-Abonnenten haben übrigens die Möglichkeit, sich den Demo-Level in voller Länge auf unserer Heft-DVD anzusehen.

    Dynamisches Duo

    Spielerisch bleibt man beim bewährten Gameplay des Vorgängers und fügt einige interessante Neuerungen hinzu. Das fängt schon bei den spielbaren Charakteren an, von denen gibt es nämlich zwei, die eng zusammenarbeiten müssen. Diesmal liegt das Schicksal der Welt in den Händen von Jonathan Morris und Charlotte Orlean. Ersterer ist übrigens der Sohn John Morris' aus dem Mega-Drive-Titel Castlevania: Bloodlines und vor allem in der Handhabung von Waffen geschult. Seine Begleiterin hingegen hat magische Talente.

    Normalerweise steuert ihr nur einen der beiden und könnt per X-Taste die Spielfigur wechseln. Für den Nahkampf empfiehlt sich dabei Jonathan, der im Spiel eine Vielzahl an Waffen finden wird. Die Peitsche ist von Anfang an dabei, wird aber nicht seine stärkste Waffe sein. Lauern Gegner in der Ferne, sollte man auf die Spezialfertigkeiten Charlottes vertrauen. Sie kann Siegel beschwören, die auch weit entfernten Feinden schaden. Im weiteren Spielverlauf soll sie auch die Fähigkeit erlangen, sich in andere Formen zu verwandeln, um so - etwa als Eule - Hindernisse zu überwinden.

    Oftmals muss man mittels rechter Schultertaste beide Charaktere auf den Plan rufen. Einer folgt dem Spieler dann automatisch und greift selbstständig Gegner an. Überdies ist es möglich, die zweite Figur per Stylus auf dem Bildschirm zu bewegen, um somit Schalterrätsel zu lösen. Diese Idee des Teamworks soll sich durchs ganze Spiel ziehen und machte auf uns einen sehr gelungenen Eindruck. Wir sind schon gespannt, welche besonderen Aufgaben das Duo zu meistern hat.

    Malerische Levels

    BILD: N-ZONE BILD: N-ZONE Die Story spielt im Europa des zweiten Weltkriegs und dreht sich um den Teufelsmaler, der versucht, Draculas Schloss zu alter Kraft zu verhelfen. Dieses Schloss bildet eine Art Rahmenhandlung, da Jonathan und Charlotte dort auf die Bilder des Teufelsmalers treffen, hinter denen sich die eigentlichen Levels verbergen, ein wenig wie Mario 64 also. Durch diesen Kunstgriff sind die Levels, in die es das Helden-Duo verschlägt, sehr abwechslungsreich. Wir besuchten zum Beispiel ein mittelalterliches Städtchen, welches mit einem detailreichen 3D-Hintergrund beeindrucken konnte.

    Solche Verschmelzungen von 2D und 3D soll es im Spiel sehr viele geben. So ist das fliegende Auge aus dem Vorgänger auch in die dritte Dimension gewachsen. Aufgesetzt wirken solche Elemente aber nicht, sondern fügen sich perfekt ins Spielgeschehen ein. Spielerisch ist Portrait of Ruin ohnehin eine Klasse für sich. Kreative Gegner, gelungenes Leveldesign und geschmeidige Animationen sorgen für enormen Spielspaß. Die Umgebungen wurden mit viel Liebe zum Detail gestaltet und laden zum Auskundschaften ein. Der erste Eindruck ist also hervorragend und wir sind gespannt, welche Überraschungen noch in der Vollversion auf uns warten.

  • Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Gather! Kirby Release: Gather! Kirby Nintendo
    Cover Packshot von Thor: Das Videospiel Release: Thor: Das Videospiel Sega
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
501940
Castlevania: Portrait of Ruin
Castlevania: Portrait of Ruin
http://www.videogameszone.de/Castlevania-Portrait-of-Ruin-Spiel-19824/News/Castlevania-Portrait-of-Ruin-501940/
18.09.2006
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2006/09/NZone_0906_Castlevania_Portrait_of_Ruin_01.jpg
news