Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Castlevania: Curse of Darkness

    Kein Untoter kanndieser Riesenaxt widerstehen. Kein Untoter kanndieser Riesenaxt widerstehen. Mein Name ist Graf Draaaculaaa &" Wer kennt ihn nicht, den schrägen, blutarmen Opa aus Transsilvanien, der nichts außer Blut trinken und Schrecken verbreiten im Sinn hat. In Curse of Darkness, dem neuesten Teil der kultigen Castlevania-Reihe, ist ausnahmsweise nicht Dracula selbst der fiese Obermotz, den es zu besiegen gilt.

    Dieses Mal ist sein treuester Untergebener, ein Fiesling namens Isaac, der ultimative Bösewicht. Und da er die Frau seines Kumpels - pardon, seines Ex-Kumpels Hector auf dem Gewissen hat, will dieser natürlich blutige Rache üben. Schnurstracks schlüpfen wir in die Haut des Rächers und verfolgen den Übeltäter quer durch Transsilvanien.

    Altbewährtesund Neues

    Bei diesem Bossgegner will man einfach sofort in den Heldenurlaub. Bei diesem Bossgegner will man einfach sofort in den Heldenurlaub. Wer die Castlevania-Serie kennt, wird sich sofort zu Hause fühlen: Man durchstreift düstere Schlösser, finstere Tempelanlagen und unheimliche Wälder, wobei sich dem Helden eine nicht enden wollende Armee von Untoten entgegenstellt. In bester Hack&Slay-Manier werden die Monster per Dauerbearbeitung der Quadrat-und Kreis-Taste ins Jenseits geschickt.

    Ab und an setzt man die Block-Taste ein; dies ist allerdings nur bei Zwischenbossen wirklich nötig, da das Spiel bis kurz vor Ende etwas zu leicht geraten ist. Für Abwechslung im Kampfalltag sorgt eine neue Diebstahlfunktion: Hat man per R1-Taste einen Gegner anvisiert, kann man ihm im richtigen Moment Gegenstände oder Geld aus seiner modrigen Tasche stibitzen. Hobbykleptomanen kommen so voll auf ihre Kosten.

    Praktischerweise ist Hector bei seinem Feldzug nicht wie viele seiner Vorgänger mit nur einer Peitsche bewaffnet, dieses Mal kommen aus einer breit gefächerten Sammlung die verschiedensten Schwerter, Äxte, Hämmer oder Speere zum Einsatz. Diese kann man aber nicht im örtlichen Laden kaufen, sondern muss sie aus gefundenen Materialien selbst herstellen, was in der Praxis sehr gut klappt und ein weiterer Motivationsgarant ist.

    Auf Teufel komm raus

    Viele Charaktere haben zwei Gesichter. Viele Charaktere haben zwei Gesichter. Da unser Hauptakteur in seiner Vergangenheit ein Dämonenbeschwörer war, besinnt er sich auf seine alten Tugenden und lacht sich im Laufe des Spiels ein halbes Dutzend dämonische Helferlein an. Diese so genannten Unschuldsteufel unterstützen Hector, abhängig von ihrer Klasse, im Kampf: Kleine Feen sprechen Heilzauber, Golemmonster legen Hand an die Hälse der Feinde und kleine Geisterzauberer lassen Blitze auf die Unholde regnen.

    Der einzige Haken dabei ist, dass nur jeweils ein Mitstreiter beschwört werden kann. Man sollte sich deswegen vor einem Endkampf genau überlegen, ob man nun einen starken Kämpfer oder doch lieber eine unterstützende Fee mitnimmt. Doch nicht nur im Kampf kommen die Beschworenen zum Einsatz; auch wenn es um die beliebten Castlevania-Fähigkeiten geht, die ein Weiterkommen an früher besuchten Orten ermöglichen, spielen sie eine entscheidende Rolle.

    So ermöglicht uns ein Vögeldämon das Überqueren von großen Abgründen, indem er uns einfach hinüberträgt, ein anfangs zu schweres Gitter wird von unserem superstarken Golem aufgestemmt, und ist eine Schatztruhe magisch versiegelt, hilft unsere Mini-Elfe mit einem öffnenden Zauberspruch. Dieses Beschwörungs-Feature ist eine sehr kurzweilige Erweiterung des Castlevania-Spielprinzips und nach kurzer Zeit will man seine Mitstreiter nicht mehr missen.

  • Castlevania: Curse of Darkness
    Castlevania: Curse of Darkness
    Developer
    Konami
    Release
    16.02.2006

    Aktuelles zu Castlevania: Curse of Darkness

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
454441
Castlevania: Curse of Darkness
Castlevania: Curse of Darkness
http://www.videogameszone.de/Castlevania-Curse-of-Darkness-Spiel-19808/Tests/Castlevania-Curse-of-Darkness-454441/
18.01.2006
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2006/02/PSZ0306_Castlevania_01.jpg
tests