Call of Juarez: The Cartel (PS3)

Release:
21.07.2011
Genre:
Action
Publisher:
Ubisoft

Call of Juarez: The Cartel im Test für PS3 und Xbox 360 - Ein Hirnlos-Shooter ohne Seele

21.07.2011 18:34 Uhr
|
Neu
|
Call of Juarez: The Cartel Im Test: Der dritte Teil der Serie fällt in unserem Test in allen Belangen durch. Egal ob Grafik, Gameplay oder Hintergrund-Geschichte, Call of Juarez: The Cartel kann keinen Spielspaß auf die Mattscheibe zaubern.

Call of Juarez: The Cartel im Test für PS3 und Xbox 360 - Das Spiel fällt in allen Belangen durch. Call of Juarez: The Cartel im Test für PS3 und Xbox 360 - Das Spiel fällt in allen Belangen durch. [Quelle: Ubisoft] Fans der beiden Call of Juarez-Spiele dürfen sich freuen: Wenn ihr diesen Artikel bis zum Ende durchlest, habt ihr 50 Euro gespart. So viel kostet nämlich The Cartel, für das eine Kaufempfehlung auszusprechen selbst der Lügenbaron von Münchhausen nicht die Nerven hätte. Der dritte Teil der Reihe steht seit heute für PlayStation 3 und Xbox 360 in den Läden. Geht man nach der katastrophalen Optik des Spiels, hätte der Ego-Shooter aber auch für den Sega Mega Drive und den Nintendo GameCube erscheinen können. Egal ob Figurendesign, Texturenschärfe oder Animationen: The Cartel sieht teilweise regelrecht grässlich aus. Dazu kommen Fehlerchen wie ungenaues Clipping, Tearing und Ruckler.

Grafik ist bekanntlich nicht alles. Doch auch der Rest ist in The Cartel ein Fiasko: Als einer von drei Polizeibeamten ballert ihr euch im modernen Los Angeles durch Horden dämlicher KI-Drogendealer. Zusammengehalten werden die Schusswechsel von einer obskuren Hintergrundgeschichte, die so manche konstruiert wirkende Wendung aufweist. Die einzige Verbindung zum Western-Szenario der Vorgänger ist dabei der Umstand, dass einer der Protagonisten einen Cowboyhut trägt.

Ähnlich ereignisarm wie der Tagesablauf eines Kuhhirten ist dann auch das Gameplay in The Cartel: Zwar versucht Entwickler Techland, die Schusswechsel mit Fahrsequenzen und einem Zeitlupenmodus aufzuwerten. Allerdings ist der Ablauf in den 15 engen Levelschläuchen immer gleich: Ihr räumt einen Raum nach dem anderen von Gegnern, brecht in Zeitlupe durch eine Tür, räumt den nächsten Raum, absolviert eine einschläfernde Fahreinlage, brecht durch die nächste Tür und so weiter und so fort. Das ist anfangs ganz nett, wird aber schnell langweilig. Selbst im Koop-Modus mit drei Spielern stellt sich dabei nur dann Spaß ein, wenn ihr euch über die unfreiwillig komischen Dialoge amüsiert.

Call of Juarez: The Cartel (PS3)
Spielspaß-Wertung

58 %
Leserwertung
(1 Vote):
21 %
Grafik
Sound
Multiplayer
-
-
-
   
Peter Bathge
»Wenn ihr diesen Artikel bis zum Ende durchlest, habt ihr 50 Euro gespart.«
Allein mit den technischen Mängeln von The Cartel ließen sich so einige Seiten füllen. Doch auch die spielerische Armut der Kampagne ernüchtert: Spätestens nach dem ersten Level habe ich alle Gameplay-Elemente gesehen; was danach folgt, sind stupide Wiederholungen in öde designten Levels. Dabei spielt es keine Rolle, welchen der drei unsympathischen Charaktere ich spiele, die Geschichte ist stets ähnlich langweilig und die Dialoge lassen kein Klischee aus. Selbst im Koop-Modus bereitet mir The Cartel kein Vergnügen: Die Mischung aus dämlicher Gegner-KI und ungünstig gesetzten Speicherpunkten würde ich nicht einmal meinem schlimmsten Feind wünschen, geschweige denn zweien meiner Freunde.
   
Neuer Benutzer
Moderation
21.07.2011 18:34 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Community Officer
Bewertung: 0
15.09.2011 17:40 Uhr
Zitat: (Original von patsche;9314759)
Wenn Techland so weitermacht, wird's irgendwann "Insolvenz" heissen!


Würde mich nicht wundern ^^
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
15.09.2011 16:53 Uhr
Wenn Techland so weitermacht, wird's irgendwann "Insolvenz" heissen!
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
22.07.2011 22:45 Uhr
uiuiuiuiui, mit solch einem schund hätte ich jetzt aber nicht gerechnet. Aber das gute ist ja, das sich Verrisse amüsanter lesen als Lobhudelein. 

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Call of Juarez: The Cartel steht schon in wenigen Wochen in den Läden. Wer das Spiel bei BestBuy vorbestellt, bekommt mit der ZAP eine zoombare Automatik-Waffe dazu, die in einem neuen Video genau vorgestellt wird. mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
In unserer Vorschau zu Call of Juarez: The Cartel lest ihr, wie uns das Spiel während eines Besuchs bei Entwickler Techland gefallen hat. Darüber hinaus präsentieren wir euch in dieser Vorschau ein neues Video zum Western-Shooter. mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
Der Western-Shooter Call of Juarez: The Cartel erscheint komplett uncut in Deutschland, wie Ubisoft gegenüber der Webseite schnittberichte.com bestätigte. Das Spiel erhielt von der USK die Alterseinstufung "keine Jugendfreigabe". mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Call of Juarez: The Cartel wird uns drei spielbare Protagonisten bieten. Jeder Charakter soll für seine eigene Geschichte eine Spielzeit von rund 10 Stunden aufweisen. Deswegen kommen wir laut Ubisoft auch immerhin 30 Stunden im Singleplayer. mehr... [2 Kommentare]
Neu
 - 
Publisher Ubisoft hat einen ersten Trailer zum Coopetition-Modus aus Call of Juarez: The Cartel veröffentlicht. Dieser Spielmodus ist eine Mischung aus Kooperation und Wettbewerb. Das Video schaut ihr euch in diesem Artikel im HD-Stream an. mehr... [1 Kommentar]