Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Call of Duty: "hat eine Generation von Shooter-Spielern verdorben", sagt Tripwire

    John Gibson, Präsident von Tripwire Interactive verriet in einem Interview, dass Call of Duty seiner Ansicht nach eine gesamte Generation von Shooter-Spielern versaut habe. Zu dieser Ansicht gelangte er, während er den Action-Modus für Red Orchestra 2 entwickelte und eine Reihe von Call of Duty-Spielern befragte.

    Tripwire Interactives Präsident John Gibson behauptete in einem Interview, dass die beliebte Call of Duty-Reihe eine ganze Generation von Shooter-Spielern "verdorben" habe. Zwar seien heutige Shooter dieser Machart aus dem Schatten der Hollywood-Filme herausgetreten, wenn es um die Inszenierung geht, jedoch hätten die Spieler langsam genug von geradlinigen Shootern. Aus diesem Grund sei er zuversichtlich bei kommenden Shooter-Spielen: "In den späten Neunzigern hatten wir Spiele wie Deus Ex, welches ein RPG-Shooter war. Und diese Art von Spielen machte eine fast achtjährige Pause. Und ich bin so aufgeregt, sie mit interessantem Gameplay wiederzusehen". Er wünsche sich demnach mehr Shooter mit offenerer Handlung und Rollenspiel-Elementen, wie man sie aus Fallout kennt, auch wenn sie bei der Shooter-Mechanik noch verbesserungswürdig seien. Entmutigt sei er hingegen bei der Lage von aktuellen Multiplayer-Shootern.

    Wie er zu der Ansicht kam, dass Call of Duty eine ganze Generation von Spielern verdorben habe, verriet er ebenfalls in seinem Gespräch mit PC Gamer. So sprach er unter anderem über die Entwicklung des Action-Modus für Red Orchestra 2, bei der man das Feedback von Call of Duty-Spielern suchte: "Mein Ziel war es, etwas zu kreieren, das zugänglich genug für sie war, um das Spiel zu genießen, ohne es dabei in ein Call of Duty zu verwandeln. Aber nachdem ich mir diese ganzen kleinlichen und pedantischen Dinge anhören musste, über die sie sich beschwerten und vom Spiel abhielten, dachte ich nur 'Ich gebe auf. Call of Duty hat diese Generation von Spielern ruiniert.'" Das komplette Gespräch mit John Gibson, in dem er über die Auswirkungen von Call of Duty auf heutige Spieler spricht, könnt ihr auf PCGamer.com nachlesen. Call of Duty wird mit Modern Warfare 4 gegen Ende des Jahres einen weiteren Nachfolger erhalten. Mehr dazu findet ihr auf unserer verlinkten Themenseite zum Spiel.

    19:51
    Better Together Folge 4: Explosionsgefahr, Tomb Raider, Sim City und mehr!
  • Call of Duty: Modern Warfare 4
    Call of Duty: Modern Warfare 4
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Infinity Ward
    Release
    2015
    Es gibt 18 Kommentare zum Artikel
    Von RatedRMike
    Richtig. Und das sollte deutlich zeigen, wie niedrig der Anspruch in allen Bereichen tatsächlich ist, denn am Ende des…
    Von Akela
    der markt reagiert doch nurdie masse will solche spiele wie cod oder tv sendungen wie dsds oder hartz IV tvund bevor…
    Von meisternintendo
    Golden Eye hat Ego-Shooter auf Konsolen etabliert. Mit über 8 Mio verkauften Exemplaren war es jahrelang der…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 18 Kommentare zum Artikel

      • Von RatedRMike
        Zitat von Akela
        der markt reagiert doch nur
        die masse will solche spiele wie cod oder tv sendungen wie dsds oder hartz IV tv
        und bevor man ein risiko mit einem spiel eingeht welches sich von der masse absetzt schließt man sich ihr eher an und nimmt sich ein stück vom kuchen
        und so…
      • Von Akela Erfahrener Benutzer
        der markt reagiert doch nur
        die masse will solche spiele wie cod oder tv sendungen wie dsds oder hartz IV tv
        und bevor man ein risiko mit einem spiel eingeht welches sich von der masse absetzt schließt man sich ihr eher an und nimmt sich ein stück vom kuchen
        und so lang solche spiele weiter so erfolgreich sind werden sie auch immer weiter auf den markt geballert
      • Von meisternintendo Community Officer
        Zitat von RatedRMike
        Nein, CoD hat Ego-Shooter nicht auf den Konsolen etabliert. Das war Halo. 
        Golden Eye hat Ego-Shooter auf Konsolen etabliert. Mit über 8 Mio verkauften Exemplaren war es jahrelang der erfolgreichste Genre Vertreter überhaupt, hat PC Spieler neidisch auf Konsoleros…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1060575
Call of Duty: Modern Warfare 4
Call of Duty: "hat eine Generation von Shooter-Spielern verdorben", sagt Tripwire
John Gibson, Präsident von Tripwire Interactive verriet in einem Interview, dass Call of Duty seiner Ansicht nach eine gesamte Generation von Shooter-Spielern versaut habe. Zu dieser Ansicht gelangte er, während er den Action-Modus für Red Orchestra 2 entwickelte und eine Reihe von Call of Duty-Spielern befragte.
http://www.videogameszone.de/Call-of-Duty-Modern-Warfare-4-Spiel-19654/News/Call-of-Duty-hat-eine-Generation-von-Shooter-Spielern-verdorben-sagt-Tripwire-1060575/
14.03.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/01/modern-warfare-3-dlc-008.jpg
call of duty,shooter,activision
news