Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Bethesda auf der E3: Vom Niedergang der Demo und der Rückkehr von Quake+Prey
    Quelle: Bethesda

    Bethesda auf der E3: Vom Niedergang der Demo, der Rückkehr von Quake und der Neuinterpretation Preys

    Mit Quake Champions und Prey gibt's die spannendesten Bethesda-Neuankündigungen erst auf der Quakecon im August zu sehen, darunter litt die E3-Pressekonferenz des Fallout 4-Publisher. So war es an Dishonored 2, die Kohlen aus dem Feuer zu holen. Ob das gelungen ist? Ein Kommentar und Fazit aus der Redaktion zum mittelprächtigen Event.

    Was vor 20 Jahren noch zum guten Ton gehörte und eine Selbstverständlichkeit war, ist heute Anlass für Jubelstürme auf einer E3-Pressekonferenz. Bethesdas Ankündigung während eines einstündigen, per Live-Stream in alle Welt übertragenen Events, das altbekannnte Konzept der Shareware mit einer kostenlosen Demo von Doom wiederzubeleben, ruft bei zynischen Beobachtern und erfahrenen PC-Spiele-Kennern nur ein Stirnrunzeln hervor. Das ursprüngliche Doom erschien 1993 als Shareware, das komplette erste Drittel des Spiels war kostenlos erhältlich. Nur wer auch den Rest spielen wollte, musste dafür Geld zahlen. So funktioniert Shareware.

    Ein auf eine Woche begrenzter Download einer auf ein Level beschränkten Demo mit Shareware zu vergleichen und diese Demo dann auch erst einen Monat nach Release des Spiels statt vorher zu veröffentlichen - das ist dann doch eher ärgerlich als begrüßenswert. Wäre es so schwer für Bethesda gewesen, die Demo ohne Zeitlimit anzubieten? So finanzschädigend? Was da so vollmundig als Rückkehr der Shareware auf der E3-Pressekonferenz des Publishers angekündigt wurde, unterstreicht nur, wie unbedeutend und ungelegen Demos inzwischen für die großen Publisher sind. Aber das passt zu Bethesdas Auftritt vor der E3 2016, denn trotz mancher Highlights konnte die Veranstaltung das hohe Niveau des letzten Jahres nicht halten.

    Quake ist wieder da! Eine gute Nachricht?

    Für die PK-Teilnehmer vor Ort war das Bethesda-Event zuweilen regelrecht unangenehm. Elendig lange Warteschlangen bei hohen Temperaturen und erbarmungslos vom Himmel knallender Sonne sowie umfassende Sicherheitskontrollen machten die Teilnahme an der Pressekonferenz im L.A. Hangar stellenweise zu einer Qual. Wer sich das Event von zu Hause aus im Live-Stream anschaute, war damit deutlich besser beraten. Dennoch hatte es auch etwas Erhabenes, gleich zu Beginn das Reboot der Quake-Serie aus nächster Nähe auf dem riesigen Bildschirm zu sehen.

    01:38
    Quake Champions: Ankündigungstrailer zum Arena-Shooter

    Die Ankündigung von Quake Champions erzeugte im ersten Moment immensen Jubel, ließ im Nachgang aber viele Fragen offen. Zeugt der Render-Trailer mit seinem Fokus auf unterschiedliche Charaktere und deren einzigartige Fähigkeiten von einem eindeutigen MOBA-Einschlag des neuen Quake-Spiels? Gibt es etwa gar eine Begrenzung auf vorgegebene Waffen-Loadouts wie im Doom-Mehrspielermodus? Und was bedeutet die PC-Exklusivität des Titels für Produktionswerte und Bezahlmodell? Erwartet uns mit Quake Champions ein Free2Play-Spiel wie Quake Live? Erst die Quakecon im August, id Softwares texanische Hausmesse, wird Antworten liefern. Dort stellt Publisher Bethesda dan auch das neue Prey genauer vor.

    02:45
    Quake, Doom, Dishonored 2, Prey - Video-Fazit von der Bethesda-PK auf der E3 2016

    Bethesda auf der E3 2016: Wenige Highlights

    Prey 2017 leidet zuerst einmal unter seinem Namen. Man sollte meinen, bei Bethesda und Entwickler Arkane Austin arbeiten genug kreative Menschen, die sich einen eigenständigen Titel für den Ego-Shooter hätten ausdenken können. Warum also nach der abgebrochenen Entwicklung von Prey 2 am Namen eines heutzutage beinahe vergessenen Spiels von 2006 festhalten? Zumal das neue Prey mit diesem Seriendebüt offensichtlich nur noch wenig zu tun hat. Prey (2017) spielt auf einer von schwarzen Alien-Schleim überrannten Raumstation, die uns mit ihren sterilen Innenräumen, der allmorgendlichen "Und täglich grüßt das Murmeltier"-Routine, der künstlichen Aussicht auf vermeintlich erdenähnliche Umgebungen und dem Abstieg in die stählernen Innereien und rußigen Zwischenräume der Hochglanzfassade an den Kinofilm Die Insel erinnert.

    02:00
    Prey: Ankündigungstrailer von Arkane Studios

    Dishonored 2 Dishonored 2 ist ein richtig schönes Spiel, aber kein Kracher wie Fallout 4 im letzten Jahr. Quelle: Bethesda Gesicherte Informationen zu Prey sind noch rar gesät. Der Held heißt Morgan Yu und leidet nach geheimen Experimenten an einer seltsamen Erkrankung. Außerdem werkelt der für seine Mitarbeit an Rollenspielen wie Fallout: New Vegas, Pillars of Eternity oder Planescape: Torment bekannte Schreiberling Chris Avellone an dem Projekt. Doch worum es genau bei der von Avellone mitverantworteten Story geht, ist bislang noch ein großes Geheimnis. Dennoch war der Prey-Rendertrailer ohne Zweifel mit das Beste, was es bei Bethesda zur E3 2016 zu sehen gab. Den ersten Platz teilt sich das neue Spiel mit der ausführlichen Gameplay-Präsentation von Dishonored 2, die aber freilich nicht den Hype-Level von Fallout 4 im letzten Jahr erreichen konnte. Zumal die meisten Infos aus den gezeigten Videos schon vorab bekannt waren. Rühmliche Ausnahme: Das Zeitreise-Feature in einer der Missionen, dank dem der Spieler zwischen Vergangenheit und Gegenwart hin und her springt. Coole Idee! Skyrim Special Edition Ein Skyrim-Remaster für PC, Playstation 4 und Xbox One - fünf Jahre nach Veröffentlichung des Originals. Quelle: Bethesda

    Erwartbare Ankündigungen

    The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends soll als virtuelles Kartenspiel Hearthstone Konkurrenz machen und muss sich mit CD Projekts Gwent: The Witcher Card Game messen. Quelle: Bethesda Softworks Insgesamt fällt es schwer, sich dieses Jahr für die Bethesda-Spiele ebenso zu begeistern wie etwa für das grandiose Sony-Line-up einen Tag später. Bethesda scheint sich nach der tollen E3 2015 ein wenig auf seinen Marken und dem damit verbundenen Ruhm auszuruhen. Ein Remaster von Skyrim als Special Edition mag ja ganz nett sein, doch gerade PC-Spieler dürften dank etlicher Grafik-Mods nur wenig Lust verspüren, schon wieder nach Himmelsrand zurückzukehren. Der Season Pass von Fallout 4 erhält zwar drei weitere DLCs - aber zwei davon sind augenscheinlich wieder einmal nur Mini-Inhalte, die besonders den Workshop und das Crafting ergänzen. So können Spieler etwa eigene Vaults bauen. Quest-Nachschub im Stil des sehr guten Far Harbor gibt es erst im August mit Nuka World. Und die PC-Version von Fallout Shelter? Kommt viel zu spät, nämlich über ein Jahr nach dem iOS-Release.

    Immerhin: Mit Virtual-Reality-Versionen von Doom und Fallout 4 beweist Bethesda gegen Ende der E3-Pressekonferenz dann doch noch ein wenig Mut. Die Unterstützung der neuen 3D-Brillen Oculus Rift und HTC Vive alleine konnte die insgesamt mittelprächtige Show aber auch nicht mehr auf einen der vorderen Plätze in der Hall of Fame der Presse-Events befördern. Da half auch nicht die erneute Vorstellunge von The Elder Scrolls: Hearthstone... äh, Legends. Die Fans hatten eher auf The Elder Scrolls 6 gehofft - freilich vergebens.

    02:34
    Dishonored 2: Offizieller E3-Gameplay-Trailer
    Spielecover zu Dishonored 2
    Dishonored 2
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1198466
Bethesda Softworks
Bethesda auf der E3: Vom Niedergang der Demo, der Rückkehr von Quake und der Neuinterpretation Preys
Mit Quake Champions und Prey gibt's die spannendesten Bethesda-Neuankündigungen erst auf der Quakecon im August zu sehen, darunter litt die E3-Pressekonferenz des Fallout 4-Publisher. So war es an Dishonored 2, die Kohlen aus dem Feuer zu holen. Ob das gelungen ist? Ein Kommentar und Fazit aus der Redaktion zum mittelprächtigen Event.
http://www.videogameszone.de/Bethesda-Softworks-Firma-15275/Specials/Pressekonferenz-2016-Fazit-Doom-Demo-Quake-Prey-1198466/
14.06.2016
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2016/06/Fallout-4-DLC-Nuka-World-pc-games_b2teaser_169.jpg
e3,demo,bethesda
specials