Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Baten Kaitos Origins

    Die Karten werden neu gemischt. Das letzte große Rollenspiel für den GameCube kommt hoffentlich auch nach Europa!

    Die Story von Baten Kaitos Origins bietet wieder einmal viele Facetten. Die Story von Baten Kaitos Origins bietet wieder einmal viele Facetten. Vor exakt einem Jahr tauchten GameCube-Rollenspieler mit Baten Kaitos - Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean in eine wundervolle Fantasiewelt voller Herausforderungen und mit einer außergewöhnlichen Story ein. Eines der besonderen Features des Spiels war die Rolle, die dem Spieler zugewiesen wurde. Anders als bei herkömmlichen RPGs schlüpfte man nicht in die Haut der Hauptfigur, sondern agierte als Schutzgeist im Hintergrund.

    Hin und wieder wandte sich der Protagonist dem Bildschirm und somit auch direkt dem Spieler zu, um ihn etwa um Rat zu bitten. Bis auf die Person des Schutzbefohlenen hat sich an diesem besonderen Merkmal in der Fortsetzung nichts geändert. Der Spieler begleitet den jungen Sagi, einen 15-jährigen grünhaarigen Soldaten, der 20 Jahre vor den Ereignissen des ersten Teils nach und nach in nicht minder gewichtige Ereignisse verwickelt wird.

    Gerade in der Anfangsphase des Spiels wendet sich Sagi sehr häufig an den Spieler, um seinen Rat in Bezug auf vielerlei Dinge, Gegenstände und Ereignisse zu erfragen. Schlüsselszenen oder wichtige Gespräche mit anderen Personen werden nicht nur anhand von Textboxen, sondern begleitend dazu auch mit sehr professioneller japanischer Sprachausgabe wiedergegeben.

    Magisches Full House

    Sämtliche Protagonisten zeugen von der Fantasie der Entwickler. Sämtliche Protagonisten zeugen von der Fantasie der Entwickler. Was sich anhand der japanischen Vollversion und des gesehenen E3-Materials deutlich abzeichnet, ist der ereignisreiche Beginn der Geschichte. Man kann sich ausgiebig in der Umgebung umsehen und wird sehr schnell mit dem Gameplay bekannt gemacht, dessen Kern nach wie vor das facettenreiche Kartensystem ist. Größter Unterschied in dieser Hinsicht ist die spürbare Vereinfachung, um dem Spieler einen deutlich schnelleren Einstieg zu ermöglichen.

    Gab es bei Baten Kaitos noch vier Arten von Magnus-Karten - Angriffs-, Abwehr-, Heil- und Magiekarten - sind es bei der Fortsetzung nur noch zwei: Quest- und Kampf-Magnus-Karten. Erstere werden während der ausgiebigen Erkundungen der fantasievoll gestalteten und vorgerenderten Schauplätze eingesetzt. An bestimmten Punkten der Umgebung reduziert man beispielsweise Wasser, Pilze, Fleisch oder andere Gegenstände auf deren Essenzen und deponiert diese dann auf leeren Magnus-Karten.

    Neben ihrer Funktion als Heilgegenstände werden diese Essenzen auch in vielen Rätseln benutzt. Oftmals werden dadurch Ereignisse ausgelöst, die ein Weiterkommen ermöglichen. In den rundenbasierenden Kämpfen beschränkt sich das Spiel nur noch auf den Einsatz von Kampf-Magnus-Karten. Das zusätzliche Ausspielen von Verteidigungs-Karten, wie es im Vorgänger noch der Fall war, ist passé. Dafür besteht weiterhin die Möglichkeit, die eigenen Angriffe durch Karten-Kombos zu erweitern. Entscheidend hierfür ist der Wert der Karten.

    Auf den Wert 1 kann man nur eine Karte mit einem höheren Wert spielen, um die beiden Attacken miteinander zu verknüpfen. Innerhalb dieses Kartentyps gibt es weitere Variationen. Mit normalen Angriffskarten führt Sagi einen Schwerthieb aus, Special-Move-Karten verbrauchen Magiepunkte und lassen effektvolle Angriffe auf den Gegner niedergehen. Ausrüstungskarten haben beispielsweise auf die Panzerung der Figur einen Einfluss. Auren, die unter anderem in Shops erworben werden, verleihen den Figuren eine temporäre Eigenschaft, wie etwa erhöhte Angriffskraft.

    Anhand der bisher gesehenen und gespielten Szenen lässt sich prognostizieren, dass gegenüber dem Vorgänger die unschönen Längen während der Unterhaltungen beseitigt werden und die hohe Komplexität des Karten-Systems entzerrt wird. Ob es der Titel nach Europa schafft, ist leider noch unklar. Amerikanische Rollenspieler können hingegen ab dem 25. September in die neue, faszinierende Welt von Baten Kaitos Origins eintauchen.

  • Baten Kaitos Origins
    Baten Kaitos Origins
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Monolith Software, Inc. (JP)
    Release
    25.09.2006
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Chibi Robo Release: Chibi Robo Nintendo
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
482442
Baten Kaitos Origins
Baten Kaitos Origins
http://www.videogameszone.de/Baten-Kaitos-Origins-Classic-18651/News/Baten-Kaitos-Origins-482442/
08.07.2006
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2006/07/NZone0706_Baten_Kaitos_Origins_01.jpg
news