Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Assassin's Creed 4: Black Flag in der großen Vorschau mit deutschem Trailer - Spannende Neuausrichtung der Serie

    Mit Assassin's Creed 4: Black Flag setzt Ubisoft die Segel Richtung Karibik und hisst die Totenkopfflagge - der nächste Teil der Assassinen-Reihe bringt eine ganze Menge Neuerungen und ein komplett neues Setting mit. PC Games war Ubisofts Einladung zur Präsentationsveranstaltung am 26.02.2013 in Düsseldorf gefolgt und hat sich mit Augenklappe, Pistole und Piratensäbel - oder waren es doch Kamera, Stift und Notizblock - bewaffnet, um euch in einer Vorschau alle Infos zum geplanten Open-World-Abenteuer zu liefern.

    Vorschau zu Assassin's Creed 4: Black Flag - Düsseldorf, 26.02. 2013: Punkt 13 Uhr startet die Präsentation von Assassin's Creed 4: Black Flag. Nachdem Managing Director Ralf Wirsing eine kleine generelle Einführung zur Marke Assassin's Creed gegeben hat, flimmert der Ankündigungstrailer für Black Flag auf einer großen Leinwand: Schummriges Licht herrscht in der verrauchten Hafentaverne. Wild aussehende Gestalten hocken auf grob gezimmerten Bänken und die Stimmung riecht förmlich nach Rum. An einem der Tische hält ein mit einem zotteligen, schwarzen Rauschebart verzierter Gesell die Anwesenden mit einer Geschichte in Atem. Mit feurigem Blick und schlechten Zähnen erzählt er von einem mutigen, gefährlichen Piratenkapitän namens Edward Kenway. - Schnitt, während man noch der Stimme des Schwarzbärtigen lauscht, bekommt man eine smart dreinblickende Figur auf dem Oberdeck eines Segelschiffes zu sehen.

    Mit eiskalter Coolness wandern vier Pistolen und zwei Säbel in den Gürtel des in Leder gekleideten Mannes. - Schnitt, zwei mit zig Kanonen ausgestatte Segelschiffe bringen sich in Kampfposition, mit mächtigem Getöse donnern die Breitseiten, gefolgt von einem cineastisch inszenierten Entermanöver. - Wow, die Einführung ins Piratensetting im neuesten Assassin's Creed-Spiel ist rundum gelungen. In dem fulminant gerenderten Trailer bekommen wir bekannte Piratencharaktere wie den eben skizzierten Captain Blackbeard zu Gesicht und fühlen uns wie Captain Jack Sparrow aus den Kinostreifen Fluch der Karibik mitten hineinversetzt ins goldene Zeitalter der karibischen Piraten des achtzehnten Jahrhunderts. Ubisofts Botschaft: Assassin's Creed 4: Black Flag bietet ein völlig neues Spielerlebnis im Assassin's Creed-Universum und schlägt mit dem neuen Helden ein neues Kapitel in der Spielereihe auf.

    Clever, gerissen, charmant, britisch - gestatten, Edward Kenway mein Name

    Mit Connor, dem Halbblut aus Assassin's Creed 3 waren viele Spieler nicht so recht zufrieden. Zu wenig Profil, zu wenig Charaktertiefe wurde ihm bescheinigt - selbst die für das Tutorial geschaffene Figur von Connors Vater, Haytham Kenway, bot deutlich mehr Esprit und Charme als der hölzern wirkende Indianersprössling. In Black Flag tritt nun Connors Großvater, Edward Kenway in die Fußstapfen von Altair und Ezio, den Spielerfiguren der Vorgänger. Und der scheint seine Sache sehr gut zu machen, was man in den wenigen Spiel- und Trailerszenen bei der Präsentation zu sehen bekam. Edward Kenway ist ein britischer Rebell, der sich der Piraterie in der Karibik verschrieben hat. Er wurde von Assassinen ausgebildet, besitzt ein eigenes Schiff samt Crew. Er kämpft bevorzugt mit zwei Pistolenpaaren sowie zwei Piratensäbeln und hat wohl auch ein Händchen für die holde Weiblichkeit. Letzteres macht eine kurze Szene im Trailer deutlich, in der Edward gleich mit mehreren hübschen Karibik-Damen sein Vergnügen im Bett hat. Holla - macht Kenway hier etwa Hexer Geralt aus The Witcher Konkurrenz?

    Freibeuter der Meere - das historische Setting und die Spielwelt in Black Flag

    Zeitlich siedeln die Entwickler Assassin's Creed 4: Black Flag rund 60 Jahre vor den Ereignissen in Assassin's Creed 3 an Zeitlich siedeln die Entwickler Assassin's Creed 4: Black Flag rund 60 Jahre vor den Ereignissen in Assassin's Creed 3 an Quelle: Ubisoft Zeitlich siedeln die Entwickler Assassin's Creed 4: Black Flag rund 60 Jahre vor den Ereignissen in Assassin's Creed 3 an. Schauplatz ist die Karibik um 1715, das "Goldene Zeitalter der Piraten". Dabei greift Ubisoft ein Kernfeature des letzten Teils auf - die maritimen Missionen - und bastelt in Teil 4 ein eigenständiges Spiel daraus. Vom Gameplay her seid ihr dabei zu rund 40% als Piratenkapitän auf dem Meer unterwegs, zu rund 60 % bewegt ihr euren Helden Edward Kenway zu Lande. "Die Entdeckung der Spielwelt sei ein wichtiges Element in Black Flag", erläutert Entwickler Jean Guesdon während der Präsentation. Darum erlebt ihr Black Flag auch komplett als Open-World-Spiel. Ihr habt völlig freie Hand dabei, wie ihr die Karibikwelt bereisen wollt. 50 einzigartige Locations soll euch das Spiel bieten. Piratenhäfen wie etwa Nassau (Bahamas), Havannah (Kuba), Kingston (Jamaika) sind dabei enthalten, die ihr in gewohnter Assassin's Creed-Manier durchstreifen könnt, um Aufträge und Sammelaufgaben zu erledigen. Neben diesen drei Stadtschauplätzen gibt es Fischerdörfer, Plantageninseln, versteckte Höhlen, Dschungelabschnitte, Forts, Maya-Ruinen, Kokosnussinseln und sogar Unterwasser-Abschnitte zu entdecken.

    Neu in Black Flag ist, dass die komplette Spielwelt ohne Ladebildschirme auskommt. Wenn ihr beispielsweise per Fernglas eine Insel am Horizont ausmacht und mit eurem Schiff dorthin segelt, mit einem Beiboot an Land geht und den Dschungel betretet, geschieht das alles nahtlos. Das verspricht ein deutliches Atmosphäre-Plus gegenüber den bisherigen Assassin's Creed-Spielen. Durchkreuzt die Karibik, besucht den Piratenstützpunkt Tortuga, stattet den Crooked Islands einen Besuch ab, schippert zu den Kaimaninseln, taucht nach Schätzen in Schiffswracks - die Features von Black Flag hören sich auf jeden Fall sehr viel versprechend und vor allem abwechslungsreich an. Die Areale in der Karibikwelt sollen sehr lebendig wirken, so müsst ihr euch beispielsweise unter Wasser auf Haiangriffe einstellen oder wie wäre es mit einer Harpunenjagd auf dicke Wale? Moby Dick lässt grüßen. In den Dschungelabschnitten wird es viele Gefahren für Edward Kenway geben, wilde Raubtiere streifen dort umher und die sind nicht gerade zum Streicheln aufgelegt. Zwar wurden hierzu noch keine Details genannt, aber wir gehen mal stark davon aus, dass man in den Wildnisgebieten genau wie in Assassin's Creed 3 zum Beispiel jagen gehen kann.

    01:50
    Assassin 's Creed 4: Black Flag - Erster Trailer veröffentlicht
    Spielecover zu Assassin's Creed 4: Black Flag
    Assassin's Creed 4: Black Flag
  • Assassin's Creed 4: Black Flag
    Assassin's Creed 4: Black Flag
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Ubisoft Montreal
    Release
    21.11.2013
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von fleey6
    ich weis nicht wie sie es schaffen aber ich war bei ankündigung AC3 gehypet und doch wieder antäuscht und doch haben…
    Von ElSparko
    Nachdem die Seefahrerei im Vorgänger so gelobt worden ist,musste ein Assassin's Fleet kommen...Aber bitte mal wirklich…
    Von horvath666
    versteh den hype nicht um dieses spiel wird e nur noch ausgelutscht
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von fleey6 Erfahrener Benutzer
        ich weis nicht wie sie es schaffen aber ich war bei ankündigung AC3 gehypet und doch wieder antäuscht
        und doch haben sie mich wieder nach dem trailer schlimm
      • Von ElSparko Erfahrener Benutzer
        Nachdem die Seefahrerei im Vorgänger so gelobt worden ist,
        musste ein Assassin's Fleet kommen...
        Aber bitte mal wirklich mit einem weiten Ozean, ohne Überbrückung (die ja durchaus optional sein kann) will ich da auch mal Stunden unterwegs sein, zwischen zwei Inseln.
      • Von horvath666 Gesperrt
        versteh den hype nicht um dieses spiel wird e nur noch ausgelutscht
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1058698
Assassin's Creed 4: Black Flag
Assassin's Creed 4: Black Flag in der großen Vorschau mit deutschem Trailer - Spannende Neuausrichtung der Serie
Mit Assassin's Creed 4: Black Flag setzt Ubisoft die Segel Richtung Karibik und hisst die Totenkopfflagge - der nächste Teil der Assassinen-Reihe bringt eine ganze Menge Neuerungen und ein komplett neues Setting mit. PC Games war Ubisofts Einladung zur Präsentationsveranstaltung am 26.02.2013 in Düsseldorf gefolgt und hat sich mit Augenklappe, Pistole und Piratensäbel - oder waren es doch Kamera, Stift und Notizblock - bewaffnet, um euch in einer Vorschau alle Infos zum geplanten Open-World-Abenteuer zu liefern.
http://www.videogameszone.de/Assassins-Creed-4-Black-Flag-Spiel-18269/News/Assassins-Creed-4-Black-Flag-in-der-Vorschau-1058698/
04.03.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/03/Assassins_Creed_4_Black_Flag_Screenshots__1_.jpg
assassins creed,action-adventure,ubisoft
news