Assassin's Creed 3 (X360)

Release:
31.10.2012
Genre:
Action
Publisher:
Ubisoft

Assassin's Creed 3: Ubisoft plant keinen Beta-Test zum Multiplayer-Modus

06.08.2012 11:01 Uhr
|
Neu
|
Für den Multiplayer-Modus von Assassin's Creed 3 ist kein Beta-Test geplant, wie Ubisofts Damien Kieken in einem aktuellen Interview noch einmal bekräftigt. Aus Zeitgründen habe man sich bewusst gegen eine öffentliche Beta-Version von Assassin's Creed 3 entschieden. Die zusätzliche Zeit wollen die Entwickler lieber dafür nutzen, um dem Action-Adventure den nötigen Feinschliff zu verpassen.

Ubisoft plant keinen Beta-Test zum Multiplayer-Modus für Assassin's Creed 3. Der Grund: Eine öffentliche Test-Version würde zu viel Zeit verschlingen. Ubisoft plant keinen Beta-Test zum Multiplayer-Modus für Assassin's Creed 3. Der Grund: Eine öffentliche Test-Version würde zu viel Zeit verschlingen. [Quelle: Videogameszone.de] Der Multiplayer-Modus von Assassin's Creed 3 bekommt keinen öffentlichen Beta-Test spendiert, wie Ubisofts Damien Kieken in einem aktuellen Interview noch einmal bekräftigt. Demnach würde ein solcher Beta-Test zu viel Zeit verschlingen. Aus Zeitgründen habe man sich schließlich bewusst dagegen entschieden. Die zusätzliche Zeit wollen die Entwickler vielmehr dazu nutzen, um dem Action-Adventure den nötigen Feinschliff zu verpassen.

Für einen Beta-Test müssten die Entwickler zunächst eine spezielle Version von Assassin's Creed 3 anfertigen und die über einen zuvor festgelegten Zeitraum intensiv betreuen. Das kostet Zeit und Ressourcen, die an anderen Baustellen dringender benötigt werden, erklärt Kieken in einem aktuellen Assassin's Creed 3-Interview. Die Veröffentlichung des neuen Action-Adventures ist für den 31. Oktober geplant. Weitere Details zu Assassin's Creed 3 findet ihr auf unserer Themenseite.

Werbung:
Assassin's Creed 3 jetzt ab 22,70 € bei Amazon bestellen

03:12
Assassin's Creed 3: AnvilNext-Engine im Video
Für die Verwendung in unseren Foren:
Redakteur
Moderation
06.08.2012 11:01 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar