Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Foxioldi Erfahrener Benutzer
        Und meiner Meinung nach sind in erster Linie die Eltern in der Pflicht, bei 8-jährigen darauf zu achten, was diese tun - und auch in diesem Alter ist man schon in der Lage, daß man erklärtes von den Eltern verstehen kann.
      • Von facopse Erfahrener Benutzer
        Meiner Meinung nach sollte auch die Frage im Raum stehen, ob es Rechtens sein darf, für diese Art von Dienstleistung (automatisches Herumschubsen von bits) Beträge in einer derartigen Höhe verlangen zu können.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079614
Apple
Apple: 8-jährige gibt für iPad-Spiele 4.000 Pfund aus - Apple erstattet Betrag zurück
Die achtjährige Lily Neale aus Somerset in England hat ihrem Vater eine unangenehme Überraschung beschert. Das Kind hatte auf Papas iPad Ingame-Gegenstände im Wert von rund 4.000 britischen Pfund gekauft. Apple lenkte ein und erstattete dem Vater das Geld zurück.
http://www.videogameszone.de/Apple-Firma-26542/News/Apple-8-jaehrige-gibt-fuer-iPad-Spiele-4000-Pfund-aus-Apple-erstattet-Betrag-zurueck-1079614/
21.07.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/01/ipad.jpg
apple,app,ipad
news