Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Alter Echo

    Das aufgerüstete Schwert hat mehr Power. Das aufgerüstete Schwert hat mehr Power. Schon bei der ersten Ankündigung machte Alter Echo als sehr ausgefallenes Action-Spiel von sich reden. Ein erster Blick auf die uns vorliegende Test-Version war dann aber doch recht ernüchternd, vor allem was die Grafik betrifft. Man kann darüber streiten, ob diese nun dem Stil des Spiels angepasst oder einfach nur grässlich ist. Fest steht: Sie ist unspektakulär. Dies gilt auch für die recht geringe Spielzeit von gerade mal fünf Stunden. Alles andere als unspektakulär hingegen ist, was man in dieser kurzen Zeit erlebt. Nachdem man nämlich die Tutorials in den ersten Levels bestanden und sich an die arg violetten Umgebungen gewöhnt hat, offenbart sich Alter Echo als ein komplexer Paradiesvogel unter den Action-Spielen.

    Knetgummi
    Sie übernehmen die Rolle von Nevin, einem so genannten "Shaper". Diese besitzen die Gabe, aus einem Stoff namens Plast alles zu formen, was ihnen in den Sinn kommt. Von Essbesteck über Raumschiffe bis hin zu mordlustigen Monstern ist alles drin. Ihre Aufgabe ist es, den Shaper Paavo, der wohl etwas größenwahnsinnig geworden ist, dingfest zu machen. Der hat eine neue, selbstständig denkende Form des Plast, das so genannte Echo Plast, erfunden und droht nun damit, das Universum zu vernichten. Das Echo Plast weiß als denkender Organismus von den düsteren Plänen seines Erschaffers und wendet sich Hilfe suchend an Sie. Es unterstützt Sie mit einem Anzug, der es Ihnen erlaubt, sich selbst zu verformen. Nevin hat so die Fähigkeit, sich in eine Art Echse oder in einen kräftigen Titanen zu verwandeln. Das geschieht per Knopfdruck während des Spiels. Diese coole Fähigkeit ist aber nicht nur reine Effekthascherei. Um in den kurzen Levels weiterzukommen, müssen Sie Ihre unterschiedlichen Formen geschickt einsetzen. Als Echse können Sie beispielsweise an Wänden entlangklettern oder sich kurzzeitig unsichtbar machen. Als Titan sind Sie zwar recht langsam, haben aber Schusswaffen und richten immensen Schaden bei den Gegnern an. Nach einigen Levels haben Sie außerdem die Möglichkeit, sich neue Special Moves oder Waffen-Upgrades zu kaufen. Für die kommende Schlacht sind Sie also bestens gerüstet.

    Mach mal Pause
    Ein weiters Feature ist die Möglichkeit, die Zeit anzuhalten und so die Gegner zu vermöbeln. Nun wäre es aber zu einfach, per Knopfdruck das Geschehen auf dem Bildschirm einfrieren zu lassen. Stattdessen müssen Sie ein kleines Minispielchen bestehen. Im Takt gilt es hier, einen Pfeil über den Bildschirm und ihn dabei über Symbole zu steuern, die die Gegner repräsentieren. Haben Sie alle erwischt oder sind Sie aus dem Takt gekommen, wird in einer kurzen Animation angezeigt, wie viele Gegner Sie vernichten konnten. Das klingt zwar kompliziert, ist aber eigentlich ganz einfach. In unserem Infokasten zur so genannten "Time Dilation" finden Sie eine bebilderte Anleitung, die Ihnen dieses sehr coole Feature näher bringt. In gleicher Art und Weise müssen Sie übrigens immer wieder Brücken Formen oder versperrte Türen öffnen. Allerdings gilt es dabei natürlich, nicht Monster-Symbole, sondern Aktions-Symbole zu erwischen.

    Kurzweilig
    Alter Echo strotzt nur so vor kurzweiliger Action. Die vielen witzigen Einfälle werden Sie aber - wie anfangs erwähnt - nur kurz an den Bildschirm fesseln. Nach gerade mal fünf Stunden ist der fiese Paavo gestellt und die Welt gerettet. Bis Sie das geschafft haben, macht Alter Echo auch Spaß, Wiederspielwert hat der Titel aber keinen. Grundsätzlich verläuft jeder Level nach dem gleichen Prinzip - Monster vernichten und ein oder zwei Varianten des Minispiels lösen, um den Weg in den nächsten Level zu ebnen. Der Sound ist dabei aber sehr gelungen. Die Sprachausgabe war in der uns vorliegenden Version noch in Englisch, soll aber eingedeutscht werden. Hoffen wir, dass die deutschen Sprecher eine ähnlich gute Arbeit wie die englischen leisten - die sind nämlich sehr stimmungsvoll und witzig. Die Musik wird sich wohl nicht ändern: Die treibenden Techno-Beats sind zwar Geschmackssache, passen aber gut zu den in allen Belangen flotten Geschehnissen auf dem Bildschirm. Alter Echo spielt sich sehr flüssig. Gleiches gilt für den Grafikaufbau. Die Grafik-Engine geht zu keinem Zeitpunkt in die Knie. Das mag sicherlich auch an der eher zweckmäßigen Darstellung liegen. Die Gestaltung hat einen gewissen Stil, der durchaus zum Spiel passt, nur ist dieser etwas zu grell und es mangelt an Texturen. Die Umgebungen sind alle recht eintönig gehalten. Die kleinen Designmängel können jedoch glücklicherweise nicht über den Einfallsreichtum des Titels hinwegtäuschen.

    Alter Echo (PS2)

    Spielspaß
    78 %
    Grafik
    7/10
    Sound
    8/10
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Alter Echo
    Alter Echo
    Publisher
    THQ
    Developer
    Outrage Entertainment
    Release
    22.09.2003

    Aktuelles zu Alter Echo

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 11/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 11/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 10/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 11/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
240584
Alter Echo
Alter Echo
http://www.videogameszone.de/Alter-Echo-Spiel-17868/Tests/Alter-Echo-240584/
28.10.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/10/01attacke.jpg
tests