Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Alone in the Dark

    Alone in the Dark Alone in the Dark - Wii Alone in the Dark - Wii beginnt rätselhaft. Ihr erwacht aus der Bewusstlosigkeit, während seltsame Gestalten auf einen alten Mann einreden und etwas vom Pfad des Lichts faseln. Ihr könnt kaum etwas erkennen und müsst per Tastendruck blinzeln, um für kurze Zeit scharf sehen zu können. Dann werdet ihr - immer noch total benommen - aufs Dach geführt, wo ihr entsorgt werden sollt. Nach wie vor habt ihr keine Ahnung, was los ist. Offensichtlich leidet ihr unter Gedächtnisverlust. Doch kurz bevor ihr das Dach erreicht, wird euer Bewacher von einer Art lebendiger Spalte im Mauerwerk verschlungen und ihr seid allein. Offensichtlich ist hier etwas ziemlich schief gelaufen und ihr steckt mittendrin. Habt ihr Angst im Dunkeln?

    EINE NACHT IM PARK
    Alone in the Dark - Wii Alone in the Dark - Wii Der Auftakt des Wii-Thrillers ist gelungen. Die Grafi k ist zwar kein Meilenstein, fängt aber die mysteriöse Atmosphäre sehr gut ein und glänzt mit hübschen Effekten. Wir waren gespannt, wie es in unserer Vorschau-Version weitergehen würde. Ihr übernehmt im Spiel die Rolle von Edward Carnby, der nach seiner Flucht aus dem New Yorker Hochhaus im Central Park landet. Dort gilt es, die Nacht zu überleben. Das ist - glaubt man den gruseligen Gerüchten - an sich schon schwierig, doch es kommt noch eine dämonische Komponente hinzu. Irgendwie hat der Kult, den ihr am Anfang des Spiels kennengelernt habt, eine finstere Macht entfesselt. Nicht nur tun sich überall gierige Risse auf, auch seltsame Monster streifen durch die Gegend. Ihr hingegen steht mit leeren Händen da. Es ist also an der Zeit, euch zu bewaffnen. Hierbei legten die Entwickler besonderen Wert darauf, dass das Spiel logisch und realistisch ist. Ihr zaubert also nicht auf die Schnelle einen Raketenwerfer aus dem Inventar. Vielmehr könnt ihr nur das tragen, was auch in eurer Jacke Platz hat. Passend dazu ruft ihr das Inventar auf, indem ihr die Controller so bewegt, als würdet ihr eure Jacke aufmachen. In der Tat seht ihr dann an euch herab und wählt die Gegenstände direkt aus euren Taschen aus.

    PACKEND INSZENIERT
    Alone in the Dark - Wii Alone in the Dark - Wii Auch im weiteren Spielverlauf geht es realistisch zu. Ihr könnt euch frei bewegen, Autos steuern und die Umgebung zu eurem Vorteil nutzen. Viele Objekte lassen sich aufnehmen, zerstören oder zweckentfremden. Ein Spray in Kombination mit einem Feuerzeug ergibt beispielsweise einen Taschen-Flammenwerfer. Ein Globus ist zur Not eine gute Waffe und mit einem Feuerlöscher lassen sich auch Türen aufstoßen. Besonders beeindruckte uns die packende Inszenierung der ersten Levels. Ihr lauft beispielsweise mitten durch ein Hochhaus, das in sich zusammenfällt. Plötzlich brechen Wände weg oder der Fußboden neigt sich und die gesamte Einrichtung des Raumes rauscht bergab - packend! Kurz danach hangelt ihr euch an der Außenfassade entlang und müsst herabfallenden Trümmern ausweichen. Im letzten Moment gelingt es euch, von einer wegsackenden Mauer in die vermeintliche Sicherheit zu springen. Doch es geht beständig weiter und euch wird erst eine Verschnaufpause gegönnt, wenn ihr mit einem Auto an zusammenbrechenden Häuserblocks entlanggerast und im Central Park angekommen seid.

    NICHTS FÜR ANFÄNGER
    Alone in the Dark - Wii Alone in the Dark - Wii Es ist wirklich beeindruckend, mit welchem Aufwand und welcher Finesse das Spiel inszeniert ist. Zwar waren die Levels, die wir anzocken durften, recht linear und nicht immer war klar, was zu tun ist - doch wir haben dafür keine einzige "normale" Situation erlebt. Ständig passierte etwas, immer wieder führten uns Dialoge oder Filmsequenzen tiefer in die mysteriöse Handlung. Auch die Steuerung machte einen sehr durchdachten Eindruck, sie verlangt jedoch höchste Aufmerksamkeit von euch. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Bewegungen, die das Spiel erkennt und wenn ihr eine vergesst, könnte es für euch den unweigerlichen Bildschirmtod bedeuten. Generell liegt hier ein Stolperstein - gerade für Neulinge an der Wii. Manche Geschicklichkeitspassagen sind recht unbarmherzig und verlangen einen konkreten Lösungsweg. Wenn ihr hier die Hinweise ignoriert, könnte schnell Frust aufkommen - und solche Stellen lauerten schon ganz zu Beginn unserer Vorschauversion. Wir blieben aber dran und wurden mit einem wirklich packenden ersten Spieleindruck belohnt. Alone in the Dark erinnert uns sehr an Resident Evil 4: Wii Edition. Es geht Schlag auf Schlag. Immer wieder werdet ihr mit überraschenden Ereignissen konfrontiert und könnt euch nie sicher fühlen. Dazu kommt noch die clevere Interaktion mit der Umgebung, was für einige deftige Kopfnüsse sorgen könnte. Hoffen wir, dass dieses Rezept so gut schmecken wird, wie es klingt!

  • Alone in the Dark
    Alone in the Dark
    Publisher
    Atari
    Developer
    Hydravision Entertainment (FR)
    Release
    20.06.2008

    Aktuelles zu Alone in the Dark

    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Gunner1
    Endlich mal wieder gutes Futter für meine Wii. Hoofe dass Atari so weitermacht !!!
    Von loosertrace
    auf der wii wird die version grafik schlechter und ein bischen abgespeckter als die 360 PS3 version rauskommen
    Von JohnnyBravoNC
    Endlich mal Screens aus der Wii Version. Sieht nicht übel aus, obwohl ich schon grafisch besseres auf der Wii gesehn…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
647214
Alone in the Dark
Alone in the Dark
http://www.videogameszone.de/Alone-in-the-Dark-Spiel-17844/News/Alone-in-the-Dark-647214/
12.06.2008
news