Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Alan Wake: Remedy erklärt den Wechsel vom Open World-Design zu einer linearen Erzählweise

    Knapp zwei Jahre nach dem Xbox 360-Release ist Alan Wake nun auch für den PC veröffentlicht worden. Entwickler Remedy hat sich im Interview mit edge-online.com zur Arbeit an dem Spiel geäußert und beschrieben, warum man das eigentliche Ziel eines Open World-Titel zugunsten einer linearen Erzählweise aufgegeben hat.

    Trotz der Linearität ist Alan Wake eigentlich als ein Open World-Spiel konzipiert worden. Dies macht Oskai Häkkinen vom Entwickler Remedy in einem Interview mit edge-online.com deutlich. Demnach habe man sich zunächst darauf fokussiert, den Titel einem Sandbox-Design anzupassen. Im Laufe des Entwicklungsprozesses sei allerdings deutlich geworden, dass die freien Elemente im Spiel zu sehr an der Atmosphäre und Erzählweise der Story nagen. "Ein Thriller ähnelt einer Achterbahnfahrt. Du brauchst diese Anstiege, um Spannung aufzubauen. Erst dadurch wirkt der kommende freie Fall so richtig krass."

    "All das hätten wir mit einem Sandbox-Spiel nicht hinbekommen." Letztlich habe das Spiel von den anfänglichen Sandbox-Entwicklungen sogar profitiert: "Durch die Flexibilität konnten wir jeden Weg so eng oder weit machen, wie es uns gefiel. Das erlaubte es uns, mit dem Gameplay zu experimentieren. Als die Cops Wake jagen, ist das Level recht eng gesteckt. Dann aber gibt es andere Abschnitte, in denen man sich schon fast verlaufen kann." Zum Alan Wake-Interview mit Oskai Häkkinen kommt ihr über edge-online.com.


    01:53
    Alan Wake´s American Nightmare - Launch Trailer
  • Alan Wake
    Alan Wake
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Remedy Entertainment
    Release
    14.05.2010
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von baiR
    Mir geht es auch nicht darum, was man nebenbei alles bei einer offenen Levelstruktur machen könnte sondern einfach nur…
    Von Ankylo
    So wie Alan Wake geworden ist, passt es von der Levelstruktur perfekt. Nicht zu groß, aber es gibt genügend Sachen,…
    Von baiR
    Das sind meiner Meinung nach Ausreden. Silent Hill 2 und 3 hatten auch eine offene Spielwelt und die Spiele hatten…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von baiR Erfahrener Benutzer
        Zitat von Ankylo
        So wie Alan Wake geworden ist, passt es von der Levelstruktur perfekt. Nicht zu groß, aber es gibt genügend Sachen, seien es Hütten, Thermosflaschen, usw. abseits zu erkunden. Die Fahreinlagen sind zwar ganz nett, aber das einzige was man währendessen wirklich…
      • Von Ankylo Erfahrener Benutzer
        Zitat von baiR
        Man hat es dem Spiel (Alan Wake) wirklich angemerkt, dass es ein Open World Spiel werden sollte und deshalb waren auch die Level schön groß und weitläufig. Man hätte es nur so machen müssen, dass man selbst von einen zum anderen Ort laufen kann und schon wäre das Spiel…
      • Von baiR Erfahrener Benutzer
        Das sind meiner Meinung nach Ausreden. Silent Hill 2 und 3 hatten auch eine offene Spielwelt und die Spiele hatten eine dichterere Story als Alan Wake. Man musste zwar immer in eine bestimmte Richtung laufen und konnte keine Nebenaufgaben erledigen (was auch besser so war) aber das man selbst überall…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
869198
Alan Wake
Alan Wake: Remedy erklärt den Wechsel vom Open World-Design zu einer linearen Erzählweise
Knapp zwei Jahre nach dem Xbox 360-Release ist Alan Wake nun auch für den PC veröffentlicht worden. Entwickler Remedy hat sich im Interview mit edge-online.com zur Arbeit an dem Spiel geäußert und beschrieben, warum man das eigentliche Ziel eines Open World-Titel zugunsten einer linearen Erzählweise aufgegeben hat.
http://www.videogameszone.de/Alan-Wake-Spiel-17704/News/Alan-Wake-Remedy-erklaert-den-Wechsel-vom-Open-World-Design-zu-einer-linearen-Erzaehlweise-869198/
21.02.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/02/AlanWake_2012-02-15_12-41-47-42.jpg
alan wake,action,remedy
news